Herzlich Willkommen bei astro-sesam, Zürich, Ihr Horoskopservice

 

Minutenaktuelle HoroskopuhrHoroskopuhr.
Anklicken

  Alles über unsere Horoskope, Jahreshoroskope, Sonnenhoroskope, Tageshoroskope, kostenloser HoroskopserviceAstrologiesche Datenbank Astro-Sesams Astro-Analysen Astro-Sesams Astrologie- und Grenzwissenschafts Bücher unglaublich die Milleniumstrends von Astro-Sesam Hintergrundinformation über Astro-Sesam, Zürich, Schweiz
weiter zur Homepage

Lernen Sie Astrologie (Selbststudium):
Alberto Giacometti astrologisch ge-
         sehen von Silvia Colman (NEU)
URANUS im Widder 1928 und 2011
         und die Heilslehren (NEU)
FRITZ PLATTEN der Lenin
         nach Russland brachte
(NEU)
François Holland neuer
         französischer Staatspräsident  (NEU)
Audio Jahreshoroskop 2012

Picasso
Muammar al Gadaffi
Was wird aus den USA? und
         dem Euro?

Das Denken, die Geisteshaltung und
         die Ernährung (Vortrag med.
         Seminar in Belek 2010 von Ursula
         Lebedkin)

Die 90er Jahrgänge und die
         aufgestaute Introvertiertheit
Leonardo da Vinci war der Zeit weit
         voraus

Bakterien - ein Skorpion Pluto
         Thema (von Silvia Colman)

Das Radix des Mauerbaus in der
         DDR

JAHRESPROGNOSE für 2011
Jahreshoroskope 2011
Audio Jahreshoroskope 2011
Nessus
Vortrag In Belek während des
         med. Seminar von Barbara Grüter

Sebastian Kneipp (NEU)
         Prüfungsaufgabe von Manuela Zanini

Michael Jackson (NEU)
         Prüfungsaufgabe von Armin Hofer
Roger Federer, Artikel Sonntagsblick
Halloween oder Helowin sowie
         Allerheiligen und Allerseelen stammen
         aus dem nordischen,
         keltischen, päischen Religionskreis

Vincent van Gogh

Nabucco und Giuseppe Verdi
Ist Johann Wolfgang von Goethe als
         Rudolf Steiner wieder Inkarniert

Mozart als Genie: Prüfungsarbeit von
         Esther Mollet

UBS-Prognose auf Radio 24
Homosexualität auf Radio 24
Audio Archiv

Friedrich August Kekulé
Das Industrie und Automobilzeitalter
Arm Amputation Mann
Parazelsus
Die Familie und das 4. Haus
Brauchbare Chiron-Deutungstexte
Deutungstexte Glückspunkt
Alexandre Yersin Arzt, Virologe,
         Bakteriologe, Biologe und Astrologe

Sexuelle Anomalie
Die Sünden der katholischen Kirche
Was ist Astrologie ?
Datenbank (3209 Einträge)

 

Im Fokus:
Die neuen Jahreshoroskope sind da!
Jahreshorosprognose 2009 ist da!
Einstein das Genie aus dem 18. Jahrhundert
Schweizer Zöllner leiden an Burnout
Astrosesam Video
Der US Dollar
Mundanastrologie UBS
Seit wann gibt es Ostereier
Helmut Schmidt zu den Amerikanern
Christoph Kolumbus
Das ANKH Kreuz
Astrologie und Börse
Erleben die USA gerade einen „Minsky-Moment“
Das Wasser und das Erdelement in der Kombination
Das ist doch "hirnrissig"
"Kakerlaken"
Mundanastrologie
Witz des Tages ansehen ?
Der Ratschlag zum heutigen Tag ansehen ?
 


Spruch abonnieren




 
                         

 

Alte magische Sprüche:

Begegnest Du einem Mönch, ist es kein gutes Zeichen, denn diese Menschengattung lebt von Vermächtnissen oder wie der Geier von Aas.
Begegnest Du am Morgen einem Steuerbeamten, so gehe etwas trinken, man ist auf der Lauer Deines Geldes.

Agrippa von Netesheim 1486-1535

Die Schwellenländer sind wirtschaftlich im Anmarsch und die Industrienationen im Abmarsch.
In der Einfalt der Überheblichkeit will dies bei uns niemand glauben.
Ram Aleph

Die Deutungsabende vom 24. Juni 1. und 8. Juli finden statt. Die vom 15. 22. 29. Juli fallen aus. Ab 5. Agust finden wieder Deutungsabende statt.

Eine Blume braucht Sonne, um Blume zu werden. Ein Kind braucht Liebe und Wärme um Mensch zu werden
Phil Bosmans

Uranus ist im Widder weltweit streitsüchtiger: Die Welt der Könige wird bald untergehen !

Warum? weil bald ein Schmarotzer weniger die Welt ausbeutet ! Kann der spanische Elefantenjäger König im Technologiezeitalter nicht arbeiten wie andere Erdenbürger auch? Braucht die Welt noch solche volksverdummende Regierungssysteme?
Ram Aleph

26.5.2014 Wahlschlappenausreden:

Es ist sehr spannend festzustellen, was an einem Wahltag abläuft, wenn eine EU Demokratur das Geld laufend aus gibt, bevor sie es hat. Es gibt keine Zufälle, wahlen werden aus Ursachen verloren. Es wird erkennbar, dass das Volk einsichtiger ist als die gut bezahlten Gesetzesmacher der EU, welche das Volk laufend mit kostspieligen neuen Verordnungen ohne Eigenverantwortung verknechten. Denkzettel nennen die Verlierer dies nun, mein Gott was denken die alles.... So ist es, wenn ein Apparat die Bequemen laufend mit Wahlsozialhilfensponsoring ködert, ohne zu wissen, wer soll das in Zukunft bezahlen. Den Kartoffeln gehen die Augen auch erst auf, wenn sie im Dreck sind.
Ram Aleph

Die Dramatik der Menschheit:

Unwissenheit, Dummheit und Faulheit. Dumme sind leichter zu manipulieren. Die moderne Volksverdummung hat System. Krieg ist eine Schar von Dummen gegen eine Schar von Dummen! Wo Fanatismuss herrscht, setzt das Denken aus. Ram Aleph

François Holland. Ende der grossen Klappe. Die EU solls dann bezahlen.

Gestern beschloss der französische Senat einen grossen Sparplan von 50 Milliarden Euro im Staatsbudget..... Ende der Wahlversprechungen, Arbeitszeitverkürzung und Lohn- und Rentenerhöhung???
Lesen Sie hier gleich links den Prognosentext nach seiner Wahl vor 2 Jahren. Die drei langsamen Planeten Neptun, Chiron, Nessus in den Fischen bringen Licht in die Dunkelheit der politischen Egomanen Blender an der Macht.

Die 3 Übel der Menschheit

Rassismus
Zentralismus
Monopolismus

In den zentralistisch geführten Staaten herrscht die grösste Korruption.

Je mehr der Staat Gesetze schafft, je mehr flüchtet der Bürger aus der Eigenverantwortung in eine Staatsgefangenschaft.
Ram Aleph

Juhui alles ist globalisiert

Auch der blinde Glaube ist globalisiert, die Medien werden global von wenig Menschen beherrscht und sind Meinungsmacher in ungeahnten Ausmasse.

Die Tempel, die Synagogen, die Kirchen, die Minarette sind staatlich durch plutonische Sport- und Kongresstempel ersetzt worden. Hier wird die Meinung der Masse mit enormen Steuerbeträgen weiter dumm gehalten.
Ram Aleph

In den Nachrichten von heute 25.4.2014.

Die früheren portugisischen Politiker vor der EU meinen, dass die Politiker von heute in Portugal die Papageien von der Merkel seien!

Frage:

muss François Holland, wenn er nächstes Jahr Geld von der EU will zum Papagei der Merkel werden.

Neptunische Machenschaften.

Anscheinend hat der Meinungsforscher und Politologe Claude Longchamps (langer Acker) noch nie was von Projektionen gehört. Voxanalysen, bezugsweise Meinungsumfragen werden oft als Stimmungsbarometer zur Beeinflussung von Wahlmeinungen verwendet. Im astrologischen Sinne sind dies dann neptunische Machenschaften. Schon seit langem stinkt es wie tote Fische zum Himmel, dass Meinungsumfragen medial linksgesteuert sind. Es kann doch nicht sein, dass solche grobe sogenannte "wissenschaftlich" durch geführte Meinungsumfragen, so hinausposaunt daneben sind. Wenn dann noch eine Kantonsrecherche als nationale Staatistk verbreitet wird, dann wird es zur Kaffesatzmeinungsumfrage. Mit diesem groben eklatatnen Schnitzer verunglimpfte er die Jugend.

In früheren Texten wurde hier schon darauf hingewisen, dass in Zukunft die 3 Langsamläufer Chiron, Neptun und Nessus im Abtauchzeichen Fischen nun vieles politisches Unfeines an die Oberfläche bringt. Begonnen hat es ja als Neptun in die Fische ging - wo er 12 Jahre bleibt - mit der Abhöraffäre NSA der USA. Merkel kann damit leben, den sie kennt es ja aus DDR Zeiten. Diese 3 Planeten geben nun den politischen Moglern die Zeitchance, dass sie sich selber durch manipulativen Übermut entlarfen. So reguliert die astrologische Natur via kosmische Gesetze die Dinge manchmal später nach ihrem Zeitgeist. Die fischige, verlogene Werbung und das grosse Geschäft der Heileweltmedizin, mit den vielen unnützen Opperationen und Nicht- und Nebenwirkungsmedikamenten steht in der nächsten Warteschlange. "Tamiflu" ist nur die Vorstufe (schon nach der Hühnergrippe wusste "man" das es nichts Wert ist). Die Chemie surft in Zukunft im selben Sog. In der Mundanastrologie sind die stark fischbetonten Länder und Städte (Basel, Weltbank wer soll das als bezahlen) auch stark davon betroffen. Die Finanzmogler tarnen sich noch, doch dort wartet der Supergau.

Warum sind die Dinge wie sie sind?

640 Milliarden USD geben die USA jährlich für das Millitär aus. Kein Land der Erde gibt so viel Geld für Waffen aus. Könnte man dies nicht besser investieren!!! 17 Billionen USD Schulden hat die USA, warum? Jeder 10. US Bürger ist mausarm und geht täglich gratis Suppe fassen, warum? Das Botox-Land hört die Welt aus, warum? Alles mit Welt bestimmender grosser demokratischer Klappe, was sind das für Zustände!!! 11 Millionen Amerikaner haben im 2013 Schönheitsopperationen gemacht. Doch, welches die Schönheitsveränderungsmethoden auch waren, der anererzogene Geist und die Verfehlungen bleiben trotzdem die selben. Botox schafft die vergangenen Handlungen eines Volkes nicht aus der Welt.

Die Machtträger im Staat als Erzieher

44 Millionen Fr. gibt die Stadt Zürich pro Jahr für jugendliche Kriminelle, wie Carlos im Jahr aus. Wenn wir die 390000 Einwohner rechnen, bei denen nicht Steuern bezahlende Kinder mit inbegriffen sind rechnen, so kostet dies den Steuerzahler pro Jahr ca. Fr. 113.-- pro Kopf im Durchschnitt. Nehmen wir die arbeitende und Lohn versteuernde Bevölkerung so macht dies pro Person, die Wirtschaft ausgeschlossen mindestens das Dreifache. Fr. 339.--
(Die Wirtschaft sollte doch nicht gesellschaftliche verpasste Erziehungsmängel bezahlen.
Das sind doch sehr gesunde sozialwirtschaftliche Zustände? Eine fabelhafte regulierte Gesellschaft? Welche die Eigenverantwortung dem Zentralismus der Diktatur des Proletariates zuschiebt!!! Wir brauchen noch mehr beschönigende abzockende Politiker mit Anhängsel!!! Dies damit sie dem Bürger mit noch mehr Jupitergesetzen und Überwachung der Überwachung ein Q für ein A Vorteil vormachen können!!! Wir brauchen noch mehr Zentralstaat, damit die ÜBEL möglichst weit weg ZENTRALISIERT werden!!!
Die Stadt Zürich nimmt im Jahr mehr als 88 Milionen mit Auto Bussen ein, also im Durchschnitt pro Kopf Fr. 226.-- Man nennt dies Beteiligung an der Eigenverantwortung.
Stellen sie sich vor solche Zustände wären in Bümplitz, Bünzen, in Unterlunkhofen, in Gipf-Oberfrick in La Sahra, in Samnaun oder in Morgote...

Die Wissenschaft entdeckt, das was die Astrologie seit 1000 Jahren schon weiss: Lilith Konjunktionen bewirken solche Muster
Link dazu hier

Erstaunlich Saturn wirkt bereits.
link dazu hier

Grossfirmen wachsen nicht organisch, sondern durch den Zukauf. Dies entspricht nicht Naturgesetzen. Es entspricht dem widernatürlichen Monopolismus und ist ein versteckter Marxismus, welcher die Menschen mit einem Staatsmachtapparat verknechtet. Das Ganze hat System. 70% der Nahrungsmittel haben Gen veränderte Inhalte.
Ram Aleph

Neu, Saturn lässt bewusst werden. Heute 7.4.2014. Neue heuchelnde EU Worte: Das EU Gesetzes von 2006 der Vorratsdatenspeicherung der Telefone und Internet vor EU Gericht in Luxemburg abgeschmettert.
Doch aufgezeichnet wird weiter trotzdem. Das Wirsyndrom. "Wir" arbeiten an einem neuen Gesetz. Lächerlich.

Sie kennen ja die Floskel der Zeit, wenn sie sich irgendwo infolge einer Gemeinheit bei Instanzen melden:

In der Tat, wir kennen das Problem, wir arbeiten daran.
Weiter paralellinformation in den Medien: Nächstes Jahr, zwangsweise einen persönlicher CHIP in einem jedem Auto in der EU. Mit dem Auto, nützlich auf dem Weg der sanften Verknechtung!!!
Der Staat traut dem Bürger nicht mehr. Also, sollen wir dem Saat noch trauen!!!

Mundanastrologie: Saturn ist der Planet des Ernstes und der Überlegung.

Es werden dieses Jahr keine hitzköpfige Entscheidungen gemacht. Die Menschen wollen Fakten sehen. Es wird hart und beharrlich verhandelt. Saturn im Skorpion. Zwischen durch, wird aber auch Klarheit gesprochen, welche die Menschen und Politiker nicht gerne hören. Es wird aber auch mehr bürgerlich oder fundamentalistisch gewählt, was sich in Frankreich und in der Türkei bereits gezeigt hat.
Die Menschen haben die Verteilerpolitiker die das Geld ausgeben bevor sie es haben, satt. Am 23. Dezember, am Tag vor der scheinheiligen Nacht geht Saturn in den Schützen. Die Sonne steht schon Im Steinbock und wir haben immer noch das Saturnjahr. Merkur läuft auf Pluto im Steinbock zu, ist es das Ende der medialen Vertuschungs- und Heuchlermentalität der Medien. Gelten dann die nackten Tatsachen oder wird weiter gemogelt? Venus und Mond stehen auch im Zeichen der eisernen Reserven. Geht den verschuldeten Staaten das Geld aus? sind sie nicht mehr finanzierbar. Verliert das Volk in vielen Staaten durch Abwertungen im grossen Stile ihre Ersparnisse? Trifft es dann auch die Jupiterinstanzen und Jupitermenschen, welche politisch, gesellschaftlich und wirtschaftlich missbrauchten und Macht und Geldgierig waren und immer noch sind? Banknotendrucken ist eine Scheinlösung!!!
Saturn geht vom 15.6.2015 00h38 bis am 18.9.2015 2h47 Greenwich Time nochmals in den Skorpion zurück, kommt dann der grosse Schub? Zur Zeit wissens die Götter was die Sterne anzeigen.

Gedanken zum Saturnjahr 2014 von Deborah Lucia

Beginn am 20.3.2014, 16h57 Greenwich Times. Jedes Mal, wenn die Sonne in das Zeichen des Widders wechselt, beginnt ein neues astrologisches Planetenjahr. Dieses Jahr ist es ein Saturnjahr. Saturn ist ernst, standhaft und beharrlich, wer es in diesem Jahr nicht ist, der kommt unter Druck.
Der Sonneneintritt in den Widder wird vom Tagesherrscher Mars beherrscht. Dieser Mars ist rückläufig und steckt in der Waage im 2. Haus, im Geldsektor. Die Menschen neigen deshalb mehr dazu das Geld leichter auszugeben. Es geht darum Partnerschaften auf finanzieller Ebene zu säubern und zu klären. Da dieser Mars rückläufig ist, lässt er die Vernünftigen bei Geldausgaben mehr überlegen. Man rechnet immer und immer wieder durch. Die Finanzen in partnerschaftlichen Dingen müssen mehr als nur einmal durchgenommen werden. Nachtherrscher vom Widder ist Pluto. Dieser steckt im Steinbock im 4. Haus. Im neuen astrologischen Jahr wird mehr als sonst umgezogen oder zusammengezogen. Pholus und Pluto im 4. Haus.
Eine andere Variante: man überlegt sich auch eine Eigentumswohnung oder Haus zu kaufen, was unter eigenem Eigentum steht. Die Familie gewinnt mehr an Wert, unklare Beziehungen werden korrigiert oder abgeschossen oder werden verlustig (im Sinne fertig lustig). Jeder einzelne wird sich in diesem Jahr sehr genau überlegen ob man eine Familie gründen möchte oder nicht. Viele junge Erwachsene die ihre Lehre oder Studium fertig haben, möchten von Zuhause ausziehen und lernen auf den eigenen Beinen zu stehen. Wiederum andere, welche knapp bei Kasse sind, ziehen wieder zurück in die grosse Wohnung der Eltern. Der Mond läuft im Zeichen von Haben und Nichthaben im Skorpion auf Saturn zu. Dieser Jahresplanet ist der Planet der harten Tatsachen und Klarheiten und er wird hart fordern. Auch die Seele (Mond) will hier wachsen und mit Erfahrungen älter werden.

Uranus bildet ein T Quadrat zu Jupiter im Krebs und Pluto in Steinbock. Dieser steckt im 7. Haus. Verträge und Partnerschaften die nicht mehr passen werden aufgelöst. Dies blitzartig und plötzlich. Im neuen astrologischen Jahr wird schneller getrennt als sonst. Uranus ist das Plötzliche und die Veränderung und der Widder ist feurig, schnell und entscheidet mit dem Kopf durch die Wand. Saturn, der das neue astrologische Jahr regiert, ist der warnende Mittelfinger und der Mai, Mai, Mittelfinger ist nicht beliebt. Das macht man und das macht man nicht. Im Skorpion und 3. Haus bremst er die Kommunikation, den Handel und die Wirtschaft. Im Skorpion des Zeichens der Banken, der Fremdgelder, der Versicherungen, der Pensionskassen, der Pensionsgelder, der Börse erfahren die nächsten 12 Monate eine Revidierung. Die Banken und Banker werden massiv von ihrer Vergangenheit gefordert.
Man überlegt sich ob die Krankenkassenprämien noch vernünftig sind und sorgt sich, dass sie nicht allzuhoch steigen. Diese Bremse braucht es und fordert uns über die Bücher zu gehen. Die Menschheit wird sich hüten im Bereich Kommunikation mit Worten locker zu lassen. Man überlegt mehr als sonst, was man sagt und was nicht. Und man spürt ganz genau, dass, wenn man dies oder jenes sagt, das es später gegen einem selber verwendet werden könnte.
So beginnt das neue astrologische Saturnjahr ganz fordernd und spannend. Mit vielen Veränderungen in Abmachungen, in Sachen Verträgen, Politik, in partnerschaftlichen Dingen und Verträgen muss man rechnen. Ich wünsche euch viel Mut, Durchhaltevermögen und Kraft das neue astrologische Jahr gut zu beginnen.
20.3.2014 16h57
Eure Astrologin Deborah

Es wird keinen Krieg in der Ukraine geben.

(überarbeitet am 18.3.)
Die geschichtliche Realität ist anders als uns medial serviert wird. Der EU Staatenbund und die USA mischen sich gerne in andere Angelegenheiten ein, um die eigenen Schwächen zu verbergen. Die USA haben immer den Andern ins Gehege gepfuscht und eine enorme Anzahl von karmischen Toten und Schäden hinterlassen, ohne sich je zu entschuldigen. So in Korea, Vietnam, Laos usw. Die USA würde sich gescheiter mit ihren 10% der Bevölkerung abgeben, die in totaler Armut leben und täglich Gratissuppen beziehen müssen. Was nun in der Ukraine stattfindet, wird mit viel Getöse kommentiert. Zudem hat die USA bis heute mit der Weltwährung USD die ganze Welt wirtschaftlich ausgebeutet. Die Unterzeichnung von Breton Woods, 1944, als der Dollar zur Weltwährung gemacht wurde, fusste auf schriftlichen internationalen Abmachungen. So dass die USA jederzeit jegliche überschüssigen Dollars gegen Gold zurückkaufen. Diese Abmachung hat Nixon nach dem Vietnam Krieg gebrochen. Wo waren damals die Drohgebärden. Seit dann lagern hunderte von Billionen von Dollars in den Nationalbanken der Welt. Ein Dollar, welcher nun nach Fr. 4.75 noch 80 Rappen wert ist.
Bild das Radix des Geschenktages am 19.3.1954 der Krim an die Ukraine und vom Wahltag

Sieben Konjunktionen haben heute bei den Wahlen im Vergleich mit dem Geschenk-Radix von 1954 der Insel Krim an die Ukraine stattgefunden. Die wohl weltpolitisch markanteste war mit Sicherheit die Konjunktion Nessus mit Merkur auf der Sonne im 9. Haus. Nessus ist bei grossen Weltereignissen immer mit dabei. Jetzt schimpfen die Medien und jene, die sich in den Medien narzisstisch äussern, die Historiker schweigen. Die beiden Monde (das Volk) in der Jungfrau sprechen die Sprache des Volkes, was in der Jungfrau auch die Sprache der Arbeitssuche bedeutet. Die Ukraine hat es in 23 Jahren nicht zustande gebracht, ein vernünftiges Wirtschaftssystem zu schaffen. Dieser Synastrievergleich bei Urnenschluss am 16. März 2014
Der Westen hat eine grosse Klappe bezüglich den Vorkommnissen in der Ukraine. Dabei sind sie alle Schwächlinge und bluffen, sie werden gar nichts tun (können). Geschichtlich hat die Krim nie zur Ukraine gehört. War es doch Chruschtschow, der in einer Federstrichhandlung am 19. Februar 1954, mit Sonnenstand 0 Grad Fische, die Krim der Ukraine zuführte. Der Westen verstand die Handlung damals nicht. Seit dann gehört die Krim nicht mehr zu Russland, also seit 58 Jahren. Was die Menschen nicht wussten, dass Chruschtschow selbst aus der Ukraine stammte. Hat er Heimatgefühle verspürt? ERSTAUNLICH FÜR EINEN MARXISTEN. Es ist also normal, dass Russland die Krim in Zukunft nicht mehr frei geben wird, denn sie gehört geschichtlich zu Russland. Deshalb auch das hohe Stimmenresultat. Habe heute eine russischstämmige und russisch sprechende Zahnärztin beraten, die 1967 in der Ostukraine geboren ist und durch Heirat Schweizerin wurde. Sie ist gegen Putin aber sie möchte, dass ihre Heimat wieder zu Russland kommt.
Die Russen wollen wieder einen guten eigenen, territorialen Zugang zum Mittelmeer. Geschichtlich gehört die Krim-Halbinsel zu Russland.
Der Westen soll aufhören von Völkerrecht zu reden. Niemand hat das Völkerrecht in den letzten 50 Jahren so missbraucht wie der Westen. Korea, Vietnam, Irak, Afghanistan, Pakistan, Serbien usw. War das etwa völkerrechtlich? Sie ist geradezu lächerlich, diese offizialisierte Denkmantelfalschheit des Westens. Wirtschaftliche Abschottung, zum Lachen! Der Westen braucht Russland mehr als Russland den Westen: Diese Drohgebärden sind kindisches Gerede, so wie wenn eine Mutter ihrem Kind drohte, sie telefoniere der Polizei, wenn es nicht wie die Mutter wolle.
Zweitens sind die Ostgebiete der Ukraine russisch sprechend und diese Teile wurden nach dem 2. Weltkrieg der Ukraine zugeführt. Diese Menschen wollen zurück zu Russland. Die Abstimmung soll es richten. Mit dem Zerfall des ottomanischen Gewaltreiches kam die Krim wieder zu Russland zurück. Eigenartig, seit die Menschheit existiert, sind alle Grossreiche nach ihren Misshandlungen der eroberten Gebiete wieder zerfallen.
Heute ist die Ukraine mausarm, weil die russische Industrie abgezogen ist. Nun will sie in die EU, um dort gesponsert zu werden. Die Menschen in Russland leben wesentlich besser als die Menschen in der Ukraine. Die Altersrente beträgt in der Ukraine 50 Euro, in Russland 200 Euro. Als die Ukraine sich 1991 unabhängig erklärte, wurden die Russen durch die Trennung geschädigt und haben dies als grosse historische Ungerechtigkeit empfunden. So sind ihnen die ehemals russischen Teile abhanden gekommen.
Es braucht in jedem Land tüchtige Menschen, die wirtschaftlich und nicht marxistisch oder hohle Hand denkend, ein Land aus dem Schneider holen. Russland hat es in den letzten 25 Jahren geschafft, mit einer freien Marktwirtschaft wieder selbständig zu werden. Dies obwohl nur 37% des Landes bewohnt sind, der Rest ist Tundra und Eisland, harter Boden und mit unheimlichen territorialen Distanzen, welche Fleiss fordern. Wir sind in der Schweiz ein Land ohne Bodenschätze. Wir haben es mit Fleiss und mit tüftelndem, erfinderischen Geist und Präzision geschafft, unabhängig zu sein und sind heute die vorbildlichste republikanische (Kantone) Demokratie der Welt.
In Russland sind enorme Bodenschätze vorhanden, welche die Welt braucht. In Zukunft wird dies Russland mit einer freien Marktwirtschaft wirtschaftlich wieder mächtig machen und so die freie Marktwirtschaft des Westens überholen. Die Ukraine hat auch ein schweres Karma, denn sie hat Hitler sehr unterstützt und etwa eine Million russische Juden an die Deutschen ausgeliefert. Sie ist mit ihren Soldaten zusammen mit Hitler in den Russlandfeldzug gezogen und hat dabei mitgeholfen etwa 2 Millionen Zivilisten (von 1941 bis 1944) im russischen Volk umzubringen. Stalingrad = Massengrab. Dies ist historisch belegt.

Der Westen macht dieselbe Dummheit wie damals die Sowjetunion. Still und leise werden die Menschen vertraglich in diverse Vereinigungen mit Vorteilspredigten hineingezogen: EU, Nato usw. Man will so die nationale Identität, die Heimatzugehörigkeit verdrängen und abschaffen. Der Grossteil der Menschen verliert dabei die Übersicht. Das zentralistische Denken und Mitmachen in allen Vereinigungen, lassen den Menschen die eigene Identität vergessen und macht ihn blindgläubig. Vereinigungen sind Kinderschulen mit fordernden Kindern. Es wäre gescheiter, Hilfe zur Selbsthilfe zu bieten, indem den einzelnen Staaten Unabhängigkeit und wirtschaftliche Selbständigkeit gelehrt wird. So, wie es auch in der Natur stattfindet. In einem trockenen Sommer macht ein Baum mehr Wurzeln. Der Kommunismus ist am Sponsoringdenken und der daraus entstandenen Bequemlichkeit der Gesponserten zugrunde gegangen. So wird es auch den Industrienationen gehen, welche mit dem Helfertick, immer mehr neuen Gesetzen und ihren Forderungen an den Sozialstaat, sich selbst sabotieren und so die Kaufkraft ihres hart verdienten Geldes entwerten. Von der Verknechtung des Bürgers durch den Vorschriftenapparat und dessen Kontrollapparat der Überwachung, gar nicht zu reden. Wir haben ein enormes Wachstum in den Berufen wie Soziologen, Gutachter und Berater, welche immer mehr unkompetente Politiker oder CEO in ihrer Inkompetenz decken und stützen. Das andere Wachstumsübel findet in den Beraterberufen und mit den Sozialarbeitern statt, wo Unentschlossene und Depressive, Randständige oder Unfähige mit vielen Entschuldigungen sozial gestützt werden. Dahinter steckt eine kostspielige Geschichte, die sehr viel Geld der Steuerzahler verschluck (Carlos). Um die Anzahl der Beamten nicht übermässig zu erhöhen, schiebt man diese Dienstleistungen nun an die Privatwirtschaft ab. So versteckt man heimlich die Kosten und so erscheinen sie nicht im Budget der Staatslöhne. Die so Begünstigten, seien es die Abhängigen oder die Gewinner dieses neuen Wirtschaftszweiges, predigen dann vom sozialen Nutzen. Natürlich stimmen sie dann später für die Befürworter solcher misswirtschaftlichen Machenschaften. Ich habe durch Kundenaussagen erfahren, dass viele Beamte sich nicht mit den schwierigen Sozialhilfeempfängern abgeben wollen, sie delegieren lieber, man spricht dann von Unzumutbarkeit.

Innerlich frei wird der Mensch nur durch Übernahme von Eigenverantwortung. Eine Globalisierung gibt es in der Natur nicht. Heimisch sein und Heimat haben, hat die Natur örtlich in sich. Astrologisch gehört dies zum 4. Haus und dem 4. Zeichen, dem Krebs. Der entstehende Kraftort dazu heisst Gebärmutter und Muttersein.
16. 3. 2014 23h 45 Siegfried Schmid

An was gingen die Staaten des Staatskapitalismus in der Vergangenheit zugrunde?

Hier als Beispiel die DDR.

Die Antwort ist einfach: Sie scheiterten an der Überwachung, am offiziellen und inoffiziellen Staatskosten- Verbots- Gesetzesapparat! Und an den versteckten, korrupten politischen Beamtenseilschaften, welche die Wirtschaft bremsten!
Diese verschiedenen aufgeblasenen Staatsballone generierten durch ihre Tätigkeit kein wirtschaftliches Geld für das Land, sondern nur organisiert verschwendetes. Dies durch die künstliche Konstruktion von Organisationskosten eines aufgeblasenen Gesetzesapparates, welcher vom Volk dank masslosem ideologischen Predigen von Vorteilen blind akzeptiert wurde.
Inhaltlich bestand der Apparat aus mehr als einer Million bequemen Mitarbeitern des Politbüros und der Stasi (Staatssicherheitsdienst) = Geheimdienst. Alleine die Stasi hatte in der DDR 91'015 offizielle Mitarbeiter und zusätzlich 189'000 inoffizielle Bedienstete. Ein sinnloser Bürgerkostenaufwand sondergleichen, um sich in der Folge Deutsche Demokratische Republik zu nennen.

Der EU Staatsapparat der Zukunft

Dasselbe Gespenst wartet nun mit einem sinnlosen Gesetzes- Kontroll- Überwachungs- und diktatorisch agierenden Beamtenapparat samt Verschwendermentalität auch auf die EU, auf die Blindgläubigen. Sie nennen dies ebenfalls Demokratie. (Lassen Sie sich überraschen, irgendeinmal kommt in Zukunft die Ausrede, dies sei, weil jeder einzelne Staat noch zu viel Beamte und einen zu grossen Apparat infolge doppelter Politsysteme hätte).
Praktisch alle EU Staaten sind total überschuldet, weil nach dem System „Marx“ das Geld liebevoll an jene verteilt wird, welche sich als Trittbrettfahrer und nicht so sehr für Selbsthilfe anstrengen (... denn diese Armen können ja nichts dafür, dass sie nichts gelernt haben). Doch die eigentliche Seuche liegt bei den politischen Nutzniessern verschiedenster Art, welche diesen Apparat ganz geschickt korrumpieren. Sie lassen die Blindgläubigen weiter blind glauben.

Astrologisch wird eine /giga/ Katastrophe sichtbar.

Bild Darstellung der gegenseitigen Rezeption


Hier einige Fakten: Die meisten sogenannten Seifenopernastrologen haben das Wort gegenseitige Rezeption noch nie gehört.
Seit mehr als 4000 Jahren wissen die Tiefsinnigen, dass zum Steinbock, dem Zeichen der eisernen Reserven, die Sparsamkeit gehört und, dass Saturn der Tagesherrscher dieses Zeichens ist. Nun wandert dieser Saturn seit bald zwei Jahren durch das Zeichen Skorpion. Doch seit Urzeiten ist bekannt, dass der Skorpion das Zeichen von Haben oder Nichthaben, der Schulden oder des Reichtums, Gewinn und Verlust, der Erbschaften, der Banken, der Staatsschulden, des Bankrotts ist. Zum Skorpion gehört als Tagesplanet der Planet Pluto und dieser steht seit dem 1. Eintritt am 26.1.2008, 2h31 Greenwich, insgesamt 15 Jahre (bis 2023) im Steinbock, dem Zeichen der eisernen Reserven. Das heisst, beide stehen in gegenseitiger Rezeption. Pluto im Steinbock und Saturn im Skorpion. Verstehen Sie nun den Zusammenbruch des Wirtschaftssystems durch die USA, Bush, und Lemanbrothers und 17 Billionen Schulden der USA und den 7 Billionen der EU-Staaten?
Infolge des Plutos im Steinbock und nun Saturn im Skorpion, hat sich seit 2008 die Finanzwelt der Industrienationen noch nicht vom Zerfall des Geldwertes erholt. Die 17 Billionen Schulden können die Amerikaner nie mehr zurückzahlen. Die EU und Japan werden der USA folgen.

An was geht die Gegenwart in Zukunft zugrunde

Papier kann man anzünden, wertlose Banknoten auch. Das spekulative Papiergold ebenso, denn wenn sie es in letzter Minute wechseln wollen, hat es zu wenig Festgold. Das plutonische Schuldenverhalten der Mächtigen in den verschiedenen Nationalbanken der Schuldenstaaten weltweit, ist in einem tranceartigen und kataleptischen Zustand. Die Verantwortlichen merken nicht, wie sie sich immer mehr verschulden und durch das Drucken von Banknoten Geld entwerten. Hinter Skorpion und Pluto stecken die grössten Trieb- und Motiv-Geheimnisse.
Es ist kein Zufall, dass im November im Zeichen des Natursterbens, aller Heiligen und aller Seelen, auf der nördlichen Erdhälfte alle Blätter von den Bäumen fallen. Der 11.11. ist nicht zufällig eine Schnapszahl und hermetisch gesehen der geheime Beginn des Karnevals. Sinngemässe Übersetzung: Karne = Fleisch, Val = Tal. Genuss des Fleisches im Tal. Ball des Fleisches, der Fleischeslust. Die Triebe und scharfen Getränke. Auch nicht zufällig, wird im November der Branntwein hergestellt.

Hier das Radix vom 2. April 2014


Die weltweit über 100 Billionen Verschuldung der Industrienationen wird dieses Jahr eine neue Qualität bekommen, wenn Saturn am 16. November 2014 in den Schützen läuft. Das Zeichen hat die Herrschaft über die Politik und die Gesetze. Er wird viele Dogmatiker, Religionsmächtige und Politiker, die nicht ehrlich sind unter Druck bringen.
Bild: Die Uranus/Nessus-Konjunktion im Quadrat zu Pluto im Krebs von 1931.

Die Hohlraumschulden der EU-Staaten und jener, die hoffnungsvoll in der Eintrittswarteschlange der Querfinanzierung stehen, sind gigantisch. Das Geld ist verduftet (versickert?) und der Helfertick der EU-Dirigenten, welche im Sinne der Staatsdiktatur wirken, versprechen den Staaten in den Warteschlangen Unsummen von Almosen, über welche sie nicht verfügen. Das Moto heisst: Wir geben das Geld aus, bevor wir es haben. Die Abfolge ist historisch bekannt.
Doch die modernen, als Heuchler zugezogenen Sachverständigen der Politiker der „Demokraturen“, weisen nie auf mahnende Beispiele in der Geschichte hin, sondern nur auf zukunftsorientierte verblendende Prognosen. Ja, woher kommt denn das Geld, das man nicht hat? Von der Notenpresse der EU und die Mitglieder verteilen es dann und tun so, wie wenn sie reich wären. Spannend,1928 war es auch so und 2 Jahre danach, 1930, zahlten die Deutschen für ein Kilogramm Brot eine Million Reichsmark.
Das T-Quadrat Pluto, Uranus und Saturn auf der Achse Krebs Steinbock. Ab 1931 kam dann noch die Nessus/Uranus-Konjunktion im Widder dazu und damit wurde der katastrophale Fanatismus von Hitler und Stalin wirksam. Das astrologisch Interessante daran war damals, dass wir auch Uranus/Pluto-Quadrat hatten. Damals vom Krebs zum Widder und jetzt vom Steinbock zum Widder. Jupiter stand nicht in Opposition zum Pluto wie jetzt, jedoch in Konjunktion mit Pluto. Die Abfolge war, dass aus dieser Konstellation mehr als 50 Millionen Menschen starben.
Nun bildet sich in der EU eine ähnliche Situation wie damals in der DDR. 37 Topbeamte in der EU verdienen pro Monat ca. 24'000 Euro, d.h. jährlich ohne Spesen 288'000 Euro. Das sind mehr als die deutsche Bundeskanzlerin verdient.

EU, das Schuldenkonstrukt

Bild: Ist das die EU der Zukunft?

EZB Chef, Mario Draghi, geht auf Nummer (Un-)Sicher. Er gibt den Banken Billiggeld, damit sie die wertlosen Schrottpapiere der bankrotten Staaten gegen höhere Zinsen kaufen können. Die Steuerzahler dieser Länder zahlen dann die so überhöhten Zinsen.
Ein Geheimpapier sagt, dass die EU in einem umfassenden Projekt per Gesetz plant, dass sie, wie in Zypern, notfalls auf die Ersparnisse und auf die privaten Sparguthaben von 500 Millionen Bürger der EU zugreifen kann, um den Euro zu retten.
Die EU will laufend neue Pleitestaaten ins so wirtschaftliche unterschiedliche Gebilde aufnehmen. Diese werden dann von den bestehenden EU-Staaten finanziert. Die Fleissigen und die Sparenden sollen zahlen. Die Wirtschaft des Westens wäre glücklich, sie hätte wirtschaftliche Wachstumsraten, wie der Regulierungswahnsinn der EU Verwaltung hat. Alleine die Schnullerketten-Verordnung, ein Schwachsinn, an welchem 10 Jahre gearbeitet wurde, hat 52 Seiten, bzw. acht Kapitel mit 40 Unterverordnungen. Der neuste Regulierungsschrei wartet in der Pipeline, es ist die Pizza-Richtlinie, sie fordert per Gesetz, wie eine Pizza Margherita in der ganzen EU aussehen muss.
Die EU hat 766 Abgeordnete. Jeder Abgeordnete bezieht ein Monatssalair von 7956,87 Euro und monatlich Kostenvergütung über 4299 Euro. Zusammen 12'255,87 Euro x 766 = 9'387330 Euro monatlich, x 12 = 112’647960 Euro jährlich, nur für die Abgeordneten. Dies ohne die zusätzlichen Kosten des gesamten Beamtenapparates im Hintergrund. Die EU hat mehr als 45'000 lohnpflichtige Beamte. Die Anzahl der Neuen ist massiv am steigen. In diesen Zahlen sind die vielen selbständigen Übersetzer noch nicht eingerechnet. Barroso bezieht jährlich 300'000 Euro plus 90'000 Euro Spesen. Seine Nebenbuhler sind auch in dieser Kategorie. Die Beamten haben einen Durchschnittslohn von 6000 Euro. In Zahlen 45’000 x 6000 Euro = 280’000’000 Euro monatlich und jährlich 3360‘000‘000 = 3 Milliarden 360 Millionen. Die ganzen sozialen Kosten sind nicht inbegriffen. Die gesamten Organisationskosten der EU im Jahr sind etwa 320 Milliarden Euro Tendenz steigend.
Der Konstruktionsfehler des Euro und seiner monopolistischen Währungsunion gegenüber den EU Ländern mit ihrer jeweiligen individuellen Geld-, Fiskal- und Wirtschaftspolitik, lässt sich nicht beheben. Dies wird in Zeiten der Wirtschaftskrise und der immensen Verschuldung von einzelnen Staaten in Zukunft fatal sein. Den grossmundig predigenden Sozialtheoretikern bleibt am Schluss nur, all die Löcher derjenigen zu stopfen, die über ihren Verhältnissen leben. Dazu gehören praktisch alle bisherigen Latinostaaten und jene welche aus den ehemaligen marxistischen Staaten kommen. In den nächsten 10 Jahren sind es nur noch „Bankrotte“, die auf den Beitritt warten.
Wenn die Staatsapparate Arbeitsplätze schaffen, so haben diese keinen Unternehmer-Drall sondern sie sind Prediger und Verschwender, mit staatskapitalistischen Motiven. Sie tun dies auf Kosten der Fleissigen, welche diese Arbeitsplätze durch neue Steuern, Bussen und möglichst neue Abgaben finanzieren müssen.
In der Politik findet ein narzisstischer Personenkult statt, ob dieser nun bei „Glanz und Gloria“ stattfindet oder in der Politik ist dasselbe. Sie geben das Geld der Andern aus um selbst die Lieben und Netten zu sein. Ein Unternehmer hingegen produziert etwas, was der Bürger mit seinem freien Willen kaufen kann. Er erschafft etwas, das einen Nutzen, inneren Wert und Inhalt hat. Das ist Wirtschaft. Die Menschen kaufen es mit Geld, welches sie als eigenen Beitrag im Arbeitsprozess verdient haben.
Stellen Sie sich vor, dass 10% der 110 Millionen Menschen, die im letzten Jahrhundert unter den Nazis und dem Kommunismus gewaltsam ihr Leben lassen mussten, nun wieder da sind.
Dann wären es weltweit 11 Millionen Menschen, die mit dem Uranus/Pluto-Quadrat vom Widder zum Steinbock bereit sind, mit dem Kopf der gerollten Hörner und den harten Steinbockhörnern zu kämpfen: Ein kollektives Unbewusstes, welches sich gegen die Machthaber auflehnt, die im Namen von Ideologien und Religionen die Massen manipulieren.
Doch heute herrscht weltweit eine uranische, wassermannbetonte Art die Scheinmächtigen zu entlarven. Sie braucht etwas mehr Zeit um die Machtprediger friedlich - statt mit erneuter Gewalt - in ihr eigenes Absurdum zu führen.
ZH 11.3.2014 Siegfried Schmid

Astrologisch gesehen: Warum wurde die Masseneinwanderungsinitiative in der Schweiz angenommen?

Die Gegner und gewisse Politiker haben die Stimmbürger mit massiven Ängsten und gezielten Lügen bearbeitet und den Bürger viel zu offensichtlich in der Meinung manipulieren wollen. Lustigerweise warfen sie projektiv, den Initianten der Initiative Angstmacherei vor.
Sie wussten natürlich nicht, dass Uranus im Widder auf solches Gebaren gegenteilig reagiert. Auch haben sie nicht geachtet, dass gleichzeitig die Sonne im gerne querliegenden Menschenzeichen Wassermann stand. Sie haben keine Ahnung von den stark kollektiv unbewussten astral wirkenden Energien der Achse Krebs - Steinbock, die Achse der Heimat, der Nationen, der Landesidentität, der Tradition und nationalen Errungenschaften, auch der schützenswerten nationalen Eigenheiten. Noch weniger wussten sie von der enormen Wirkung der Stellungen von Jupiter im Krebs und Pluto und Venus im Steinbock in einem prägenden T Quadrat zu Uranus im Widder. Denn diese Konstellationen belasten derzeit mundan die Welt massiv und besorgniserregend......
Was aber am Schluss dem Ganzen den Bogen gab, dass die Meinungsumfrageanalysten in den % völlig daneben waren und in einen Aussageleerlauf liefen, liegt im Zeichen Fische. Trotz ihren Diplomen wussten sie nicht, dass 3 Planeten, der Merkur als Verstandesplanet, Chiron das Arbeitsgestirn und Neptun das Angstgestirn, im Angst- und Vertuschungszeichen Fische standen.
Sie merkten nicht was unter dem Wasserspiegel der Fischwelt ablief.
Die Befragten an den Meinungsumfragen gaben ihre echte Meinung nicht preis, was natürlich die Hochrechnungen verfälschte. Auch jetzt ein Tag danach und in allen grossen Debatten nachher haben die Titelträger noch nicht gemerkt, warum das Volk anders gestimmt hat, als sie prognostiziert haben. Eben fischig haben sie noch nicht gemerkt, dass das Volk nicht mehr so dumm ist, wie sie bisher glaubten und blind meinten sie können am Schluss die Wähler mit Angst noch umstimmen. Es ging in die Hosen. In Zeiten von Krisen werden die Menschen stärker und mutiger, man fängt an zu denken, wenn man ihnen Angst macht.
Über viele Wege wurden den Wählern über die verschiedenen Medien gebetsmühlenartig Ängste über EU-Abfolgen eingetrommelt um so das Volk im Selbstvertrauen zu erschüttern. So, dass die EU die Schweiz unter die Guillotine bringe. Man setzte angstschürend noch fremde Meinungsprediger aus der Überschuldungsagglomeration und dem Halbstaatskonstrukt EU ein. Dieses war werbetaktisch sehr unklug, um in einer fremden Demokratie die nicht in der EU ist, bei einer ÜBERFREMDUNGSINITIATIVE Angst zu predigen. Es bewirkte Abwehr gegen die bestimmenden Meinungsmacher in der EU.
Also, wie lächerlich war es dem schweizer Wähler Angst vor der EU zu predigten. Diese unkluge Kinderspielzeugmassenpsychologie ging in die Hosen. Die überlegenden Wähler hatten diese Bedrohung mehr als satt und kippten erst recht ins JA-Lager. Unsere vielen fischigen Weichspülerpolitiker haben noch nicht gemerkt, dass sie mit ihren manipulativen Verzögerungstaktiken in allen Vorläuferabstimmungen diese absichtlich nach ihrem Gusto verwässert und ineffizient gemacht haben. Sie sind die wahren Schuldigen an ihrem Schlamassel, welchen sie nun immer noch predigen.
Es ist doch das natürliche demokratische Recht, dass die fleissigen Bürger aller Länder natürliche Bedenken haben, wenn sie sehen, dass ihr über Jahrhunderte Erschaffenes, Stabiles und Soziales vom den radikalen, fordernden Interessensvertreter und Masseneinwanderer in der Grundform zerstört wird... ...
Dieses Thema bedrückt viele andere Nationen genau so und einige aus der EU selber. Eine Volksabstimmung in Europa hätte ziemlich sicher auch genau so geendet. Der Bürger der EU wird ja gar nicht gefragt. Bestimmen tun dort die Abgeordneten. Die Drohenden und Trendsetter unter diesen sind vor allem jene, welche sich ans Gedankengut des Zentralstaates an einen Machtapparat heften oder jene die sich insgeheim an der Diktatur des Proletariates orientieren, oder jene, welche sehr stark als Interessensvertreter der Monopolwirtschaft auftreten.

Jetzt fahren die Verlierer in den Print- und elektronischen Medien mit ihrem medialen Gejammer und mit weiteren Angstbedrohungen weiter. Die Menschen auf der Welt wollen Demokratien und nicht "Demokraturen". Grossstrukturen, Monopole, Normenkulturen, Monokulturen, (Beispiel ADAC - Ruf nach Aufspaltung) Gigantismus usw,
Globalisierung gibt es in der Natur nicht. Hingegen Heimat, Länder, Gemeinschaftskultur, Zusammengehörigkeitsbedürfnisse, Selbstschutz. Diese Kräfte wirken in Abergigatrilllionen von natürlichen Kleinstrukturen in der Molekularen Natur bis hin zur Planzen- Tier-, und Menschenwelt mit viel Eigenverantwortung und dem Überlebenstrieb seit die Menschheit existiert (das 4. Haus und das 4. Zeichen Krebs). Die Natur des Kleinen, wird das Grosse, unbewegliche, unkontrollierbare geldverschlingende Mächtige immer überleben.

Dieser Radix Vergleich Schweiz, mit dem Urnenschluss, war der Grund warum ich schon vor 4 Wochen voraus gesagt habe, dass diese Abstimmung knapp durchgehe.

Eine selbstreflektierende Warnung der USA

Es ist eigenartig die USA spionieren die Welt aus. Nun polemisiert und warnt Obama die Sportler der Olympischen Spielen vor den russischen Geheimdiensten, beim Nutzen von Internet oder dem Handy. Eine lächerliche Ermahnung. Die Weltpresse kritisiert die Werbung von Coca Cola für Sotschi und manipuliert die Masse mit politisierten Hässlichkeiten. Kein Lob für Russland, obwohl hier 50 Milliarden in eine unterentwickelte Gegend investiert wurde und so in der Gegend Arbeitsbeschaffung brachte, den Wohlstand erhöhte, und die Gegend weiter entwickelte. In Wirklichkeit ist das Geld, welches weltweit in den Sport investiert wird, wohl das grösste friedensstiftende System und der grösste Werber für Frieden. Polemisieren ist einfacher als tun. Die ganze westliche Presseargumentation über Lohndumping und Ungerechtigkeit in Russland ist lächerlich. Die Menschen, welche in Europa über die Grenzen strömen sind auch schlechter bezahlt als je die im Lande leben. Hier hat Russland eine grosse Leistung erbracht. Dies ist im wesentlichen das Bessere als das, was die USA, der Westen mit Krieg in Afghanistan und im Irak gemacht haben. Diese Schlamasel sind eine Schande für den Westen.

Feuer

Es ist doch kein Zufall, warum man die olympischen Helden mit der olympischen Flamme, dem Feuerelement ehrt. Nur wer ein flammendes inneres Feuer hat, kann diesen laufenden sportlichen Aufwand zur Teilnahme betreiben. Gleichzeitig bringt man die passiven Zuschauer mit einem gigantisch Feuerwerk klatschend auf Trab.
Ram Aleph

Michael Schuhmacher hatte heute 29.12.2013 11h00 wirklich sehr schlechte Stellungen

Saturn und Jupiter sind bei ihm Herrscher des 8. Hauses. Venus ist noch Geburtsgebieter des ASZ. und wird im Radix von Neptun im Skorpion sehr schlecht bestrahlt (könnte bewusstlos sterben). Saturn ist Geburtsherrscher. Lilith steht in Konjunktion im Krebs mit dem ersten Todesherrscher Jupiter. Uranus steht im exakten Quadrat zum Radix Mond und im Quadrat zur Tagessonne Tagesmerkur, und Tagespluto alles in seinem Todeshaus im Steinbock. Saturn steht im Skorpion und Pluto im Steinbock in gegenseitiger Reception. Die Sonne und Merkur im Steinbock laufen in ein Quadrat zu seinem Saturn im Widder. Vor 1. Januar ist der Ausgang komplex und unklar, mit Todesgefahr oder nachaltigem Schaden.
Belek 30.12.2013 00h25

Das Solar 13/14 sieht gar nicht gut aus.


30.12.13 10h00. Im Solar einzel gedeutet, zeigt die Stellung kathastrophale Abfolgen.

Im Solar sind Jupiter und Pluto Herrscher des 8. Hauses und beide stehen sich in Opposition auf der Achse Krebs Steinbock und der Steinbockherrscher seiner Radixsonne, Saturn ist zuständig für Felsen, Stein, Blei, harter Schlag, Eis, Schnee, Lawinen. Er steht im 8. Haus und gleichzeitig im Skorpion. Mars (Schädelbruch, Hirnblutung, Hirnoperationen, Schädelöffnung, usw.) steht in der Waage im T Quadrat zur Steinbock- Krebsballung. Deutschland hat seit dem Zusammenschluss 1990 nun eine Waagesonne, in Nessus Sonne Konjunktion auf 8-9 Grad, der Transituranus steht derzeit auf 8.43° im Widder. Es ist alles beängstigend. Verliert die Deutsche Nation seinen berühmtesten Sportler?

10.1.2014 2h10 ZH. Neptun Radix (das Unbewusste) steht im Radix 29° im Skorpion (Todeszeichen) im Quadrat zu Venus Radix 29° im Wassermann (hier gewertet als höheres mutiges körperliches Konzentrationsvermögen) Nessus (der neue Widderplanet (Kopf)) steht im Radix im Zwilling im 1. Haus (ausserordentliches mutiges ICH Fahrverhalten) bekommt nun ein hartes, massives Quadrat vom Chiron in den Fischen (nun lange im Zeichen des Unbewussten) stehend, Chiron als Nachtplanet des Zwillings (Chiron als Mitgeburtsgebieter). Dies kann bedeuten, dass er nicht mehr zum Bewusstsein kommt. Der Transit Uranus steht im Kopfzeichen Widder und steht in Opposition zum Transit Kopfplanet Mars im Exil in der Waage. Seine Steinbockbesetzung bekommt nun diese beiden langweiligen R werdenden Gestirne, in ein lange andauerndes heftiges Transit Kopfgewitter als Quadrate.

Mundanastrologie 2014: Die Wahlen und die Demonstrationen im gesamten Europa wie auch weltweit werden im 2014 zum politischen Pulverfass.

Mit dem Sonneneintritt in den Widder wird es noch zum Saturnjahr.

Die EU befürwortenden Parteien, welche sich bis jetzt mit beschönigenden EU Theorien und x beliebigen Schönwetterkredos profillierten und die Massen im blinden Glauben hypnotisierten, werden gewaltige Abfuhren erfahren.
Die Wählerabwanderungen gehen zu den EU Gegnerparteien.
Der EU Bluff der Demokratie, wo die Bürger das schlucken müssen, was der Eurorat bestimmt, ist doch nicht demokratisch. Die EU erstickt im kostspieligen unkontrollierbaren doppelbödigen Beamtenapparat.

Das Jahresradix 2014 Europa und der Welt

Das applikative T Quadrat Sonne, Pluto, Merkur im Steinbock im 4. Haus im Hause der Länder, der einzelnen Nationen, dem nationalen Denken, in Opposition zur Konjunktion Jupiter, Lilith im Krebs, dem Zeichen der Nationen, der Länder, der Familien, beide Rückläufig und im harten Quadrat zu Mars, im Fall in der Waage wird die Menschen in der Seele hart fordern. Diese Stellungen gleichzeitig mit Mond im Steinbock zeigen, dass das Volk inzwischen gemerkt hat, wie viel ihm in der Vergangenheit mit so vielen Experten-Gutachten- Beschönigungen vorgegaukelt wurde und getäuscht und angelogen wurde. Die Demonstrationen nehmen in Europa und auf der Welt massiv zu. Mit Uranus im Widder, im Quadrat zu Pluto im Steinbock gehen die Menschen vor lauter Langeweile und Sinnlosigkeit auf die Strassen, um zu demonstrieren, damit sie ihrem Geist das Gefühl geben etwas Sinnvolles zu tun. Dieser Trend ist in den Industrienationen in massiver Zunahme. Der Sinn der Arbeit ist für viele langweilig geworden. Die Jugend sucht demotiviert, die Langeweile in Drogen, im Kik, in Zerstörung, in der Aggressionen, im Randalieren zu kompensieren. Das Schlimme unserer Zeit ist, dass die meisten Jungendlichen sich enorm Langweilen und sich so im Nutzlosen vergammeln.
Weitere fordernde oder rettende Konstellationen: Der Mond steht im Steinbock im 3. Haus im Exil im Trigon zum absteigenden MK im Stier im 8. Haus, dies bedeutet mit dem Saturn im Verlustzeichen Skorpion im Geldhaus 2 im Trigon zur Jupiter Konjunktion zur Lilith im Krebs dem Wohnzeichen, dass die Geld- und Banken- Schuldenthemen stark im Anmarsch sind. Die Stellungen stützen die Vernunft, man will Kosten abbauen. Das bedeutet, dass die älteren Personen infolge Lohnkostenabbaus ihren Arbeitsplatz verlieren. Es sagt aber auch, wer in der Vergangenheit seine Ersparnise vernünftig in Wohneigentum angelegt hat, Gewinner ist und verliert kein Geld, wenn die Währungen inflationär werden.
Wer blind den Anlegern oder der Börse vertraut, kann graue Haare bekommen. Wenn dazu, das Geld dann noch an Wert verliert der kann arg in Berängnis kommen. Zu hohen Schulden kann auch der Zerfall der Häuserpreise bedeuten oder jene in Bedrängnisse bringen, welche zu wenig Eigenkapitaldeckung haben. Die Banken beginnen seit 2 Jahren massiv mit Einschränkungen bei der Verleihung von Hypotheken, sie haben Angst vor Zahlngsunfähigkeit der Häuserbesitzern. Die Baubranche kommt massiv unter Druck.

Staatsbankrott: Detroit die ehemalige Industrievorzeigestadt der USA ist Bankrott. Ist es der Anfang vom Ende?!!!

Die Zeche zahlen derzeit die Sparer und jene Instanzen, die an die Stadt Detroit ausgeliehenen Gelder der Pensionskassen und die daran hängenden Staats- und Beamtenlöhne. Es geht in Zukunft in dieser Stadt um Lohn- und Rentenkürzungen im massiven Stiel.
Als Weltpolizist will die USA den andern Ländern neurotisch ihre Macht aufzwingen, verschwendet Gigasummen weltweit und ist nicht in der Lage dem eigenen Volke zu helfen! Jeder zehnte USA Bürger ist täglich Gratissuppenkonsument!
46 Millionen Menschen der USA leben in Armut.


Die 16,7 Billionen Staatsschulden der USA werden die Weltwirtschaft und die Sparer der Welt demnächst einmal auch ans Bein streichen müssen. Im 2014 steht der Pluto vom Steinbock her in Opposition zur Sonne im Krebs des Gründungsradix der USA. Gleichzeitig steht am 1. April 2014 das Bankrottgestirn Uranus in Sonne Konjunktion im Widder im exakten T Quadrat auf die Radix Sonne der USA und dem Transit Pluto im Steinbock. Saturn lässt sich noch Zeit, er geht erst am 24. 12. 2014 vom Skorpion her in den Schützen. Dann ist fertig mit dem Schuldenbluff und dem verheerenden Banknotendrucken und der wertlosen werdenden Geldmengen. Die Geld- Kredit- Vermögens- Börsen- Immobilien- Konsum- und Lohndeflation ist angesagt, 1928- 30 Jahresszenen (mit Pluto Krebs Uranus Widder Quadat) sind im Anmarsch. Ab Ende 2014 anfangs 2015 wirft Saturn (eiserne Reserve) vom Schützen her eine mühsame Opposition zum USA Radix ASZ und Uranus in den Zwillingen. Diese Journalistenachse Zwillinge-Schütze wird Amerika unsanft unter Beschuss nehmen. Die laufenden beschönigenden Wirtschafts- und Börsenzahlen mit manipulativem Charakter kommen Weltweit massiv unter Beschuss. Statt Aufwerten, kommt Abwerten. Beachten sie vorallem auch die vielen roten Aspekte im Synastrie (Vergleich).

Die kosmischen Mühlen mahlen langsam
Napoleon meinte "Leider befehle ich die Sterne nicht"

Das Wassermannzeitalter hat schon längst begonnen von Siegfried Schmid

Das Platonische Jahr und ihre 12 Weltenmonate sind eine astronomische Realität. Dieses Jahr wird auch Präzessionszyklus genannt. Diese 12 Weltenmonate entsprechen den astrologischen Tierkreiszeichen. Die 12 Zeitalter sind in ihren Auswirkungen viel tiefgründiger als dies die Menschen erkennen oder erahnen. Die astrologischen Hintergründe lassen sich als kollektiv unbewusste Langzeitströmungen oder Langzeittrends geschichtlich im Nachhinein nachweisen. Die Erde dreht um die Sonne mit einer Drehachse in einer Schräglage. Dies erzeugt durch die unterschiedliche Sonneneinstrahlung, die Sommer-, Wintersonnenwende. Die Erde dreht sich mit sehr grosser Geschwindigkeit um die eigene Achse wie ein grosser, immenser Kreisel und diese Erdachse des Erdkreisels macht in sich eine Turtelbewegung. Wie wir dies beim Spielzeugkreisel auch feststellen können. Nur dauert eine einzige Turtelumdrehung der Erdachse im Turtelkreis infolge der riesigen Masse der Erde 26'000 Jahre. Die Erde selbst macht in 24 Stunden eine Umdrehung. Der Umfang der Erde ist am Äquator 40'075 km. Der Erdradius ist am Äquator 6378 Km und der Erddurchmesser 12756 km. Das bedeutet, dass der Kreisel-Erde pro Stunde an der Aussenwand 1670 Km zurück legt. Pro Minute 27,85 Meter und pro Sekunde ca. 46.5 cm. Wir verspüren davon nichts, weil wir wie die Erde, die Luft und das Wasser, alle Gegenstände, Häuser, Tiere und wir selbst mit dieser Geschwindigkeit mit rasen. Dies ist möglich, weil wir ja in einem luftleeren Raum durch das All fliegen. Der grösste Erddurchmesser ist am Äquator, dort geht deshalb die Sonne am schnellsten unter. Die Pole sind mehr abgeplattet.
Nun in den geistigen Gesetzen ist sehr vieles Analog. So auch beim grossen Erdenzyklus. Die Jahre des Präzessionszyklus betragen 25'920. Der Mensch atmet in der Minute 18-mal ein und aus. Also am Tage in 24 Stunden oder 1440 Minuten ebenfalls 25'920 Atemzüge. In 72 Jahren beträgt der Präzessionswert dieser Achse im Tierkreis 1 Grad.
In einer Minute, so lehrt die moderne Medizin, soll der Mensch 72-mal seinen Puls fühlen. So verhalten sich Puls (einer Minute) zu 72 Jahren. 360 Grad mal 72 Jahre ergeben auch wieder die Zahl 25'920. So ist der Mensch mittels Atem und Puls in den Kosmos eingebunden.
Mehr darüber unter Bücher von Astro Sesam.

Gedanken zum freien Willen von Siegfried Schmid

Nach den heutigen psychologischen und neurologischen Forschungsergebnissen verfolgen die menschlichen Bestrebungen zwei Richtungen, die Triebziele und die Willensziele. In der Regel verfolgen gebildete Menschen mehr eigene Ziele. Sie lassen sich weniger durch Triebe leiten oder durch Triebe anderer manipulieren.
In der Erreichung und Erfüllung dieser Ziele liegt die Aufgabe unseres Lebens. Sinn des Lebens ist daher Wachstum, Entwicklung, Selbsterkenntnis und Selbstverwirklichung. Dieses erreicht man durch laufende Wissens- und Erfahrungserweiterung, Leistung, Vervollkommnung und Schaffung von eigentlichen Werten.
Das Erfahrene auf dem Weg und dem Ringen nach diesen Lebenszielen, in seinem jeweiligen zeitlichen Verlauf, seinem Auf und Ab, seinen eigenen Siegen und Niederlagen, nennen wir Schicksal.
Schicksal ist nicht blinder Zufall, sondern bestimmt und geordnet nach "ewigen, ehernen, grossen Gesetzen", wie Goethe sagt.
Faktoren des Schicksals sind persönliche Anlagen, Vererbung, Erziehung, Milieu, Umwelt, und dies im weitesten Sinne ist eine Abfolge früherer, im Irdischen erzeugten Kausalitäten. Hier dann wieder mitgebracht aus der Astralwelt. Diese seit Jahrtausenden von Jahren gemachten irdischen Erfahrungen belegt der jeweilige individuelle Gestirnseinfluss beim ersten Atemzug auf das Schicksal. Die Kunst liegt dann nur in der Erkenntniss der analogen Wurzeln, des Radix. (Was wieder Wurzel heisst). Das ist die Grundlage der astrologischen Weltanschauung. Die Naturwissenschaft sagt: Es geht im Universum nichts verloren, alles ist nur Wandlung, die Veränderung ist die einzige Beständigkeit. Die Faktoren des Schicksals liegen nach dem ersten Atemzug fest und sind etwas absolut "Gegebenes". Es ist ein durch höhere metaphysische Zusammenhänge Gefügtes. Unser einzelner Wille wurde dabei nicht gefragt, und er ist daher auch in Bezug auf das Schicksal nur scheinfrei. Wir beginnen das Leben mit der Geburt. Wir haben sie nicht bewusst gewollt, sie ist an die beiden Erzeuger geknüpft (verwurzelt). Das Ende des zeitlichen Lebens ist der Tod. Er ist Notwendigkeit, wie der Schlaf. Was dazwischen liegt, ist in diesem Rahmen der Notwendigkeit das Erleben in der Zeit unseres ureigenes irdisches Schicksal.
Die Komplexität ist nur die Willensfreiheit. Diese ist nur auf der moralischen Ebene diskutabel. Es besteht eine Willensfreiheit, in diese sind aber unsere astrologischen Anlagen und Neigungen zeitkausal und teils auch Kollektiv eingebettet verknüpft (verwurzelt). Sobald das Wesen mit seinem Willen in die geschaffenen Regeln der Naturgesetze und jene der Moral des Zusammenlebens eingreift, ist nur es als Eingreifer für diese neuen Ursachen wieder verantwortlich. Dies ist seine Freiheit. Es ist gleich, ob es dies einzeln oder in einem Kollektiv im Namen "VON" oder von jemand tut.
Folglich ist der Verantwortungsunterschied irdisch immer nur einzeln oder mitkollektiv. So ist der Mensch jeweils frei mit seinen Anlagen von einem Stuhl aufzustehen. Die Anlagen aller früheren Ursachen sind beim Aufstehen mit dabei, was der Mensch anschliessend damit tut, ist seine wahre Freiheit und seine ureigene Verantwortung in Richtung Zukunft "mit Abfolge von Wirkung" (Verantwortung). Dies ist ein Beispiel der wahren Freiheit in der individuellen kausalen Kette der vielen Inkarnationen.
Wenn dies nicht so wäre, wären ja alle Menschen gleich und weil der Mensch selber frei, jeweils weiter entscheiden kann, sind eben die Karmas und das Dharma der Menschen immer verschieden.
Karma = das Geschaffene, selbst schon gewirkte Schicksal.
Darma = der Rechte Weg, Aufgaben, Pflichten.
Je stärker sie sich Menschen in früheren Kollektivitäten, Ideologien, Religionen, Vereinigungen, Machtinstitutionen, Diktaturen an Sippen karmisch geknüpft haben, desto stärker sind sie auch noch kollektiv im individuellen Karma an diese angebunden.
Unser Leben hat Abschnitte, zeitliche Stufen, wie Jugend, Reife, Alter usw. Der absolute Mass-Stab des Erlebens, mit dem wir einteilen und rechnen, ist der Tag und das Jahr. Beide nehmen wir von der Drehung der Erde um die eigene Achse und dessen gleichzeitigen Drehung um die Sonne in einem Jahr. Nach ihrem Umlauf beziffert sich unser Alter. So ist für uns die Sonne nicht nur erste Ursache für das Leben (als Spenderin von Licht und Wärme), sondern auch das Ur-Mass für unseren zeitlichen Lebensablauf.

"Nur die Tat ist frei, die Folge nicht" . Lessing

Auszug aus der Überarbeitung der Unterlagen Astroseminar III Elektion, Prognosen, Transite und Solar, Sonnenbogen usw.

Cyanide

Nach neusten Studien sind Cyanide (genannt Blausäure) enthalten im

Pestizid Glykosat von Monsanto,

dieses Gift ist im Ursprung von Autismus bei Kindern. In Deutschland wird pro Jahr mehr als 30000 Tonnen dieser Art von Giften in der Landwirtschaft versprüht.

Warum heisst der "Hedgefonds- König" Steven Cohen nicht Franz Müller. Wie konnte er über Jahre mit seinen Insider Milliarden Geschäften nicht erwischt werden. Welche Oligarchien deckten ihn?

BANKNOTENRAUB?

Pro Monat drucken die Amerikaner für 85 Milliarden zusätzlich neue Banknoten. Diese vorprogrammierte Geldinflation bringt in Zukunft die grossen Dollarbesitzer nicht zum jubilieren, die kleinen werden weinen. Im Moment bläst es einfach die Börse wie ein Ballon auf, bis er platzt. Ram Aleph

Wem gehört die Federal Reserve? Die Fed ist im Privatbesitz. Aktionäre sind Privatbanken.

Hier wird die Welt von der Hochfinanz der USA manipuliert. Sehen Sie: link dazu hier

16,7 Billionen schulden die Amerikaner der Welt.


Mehr als 3,5 Billionen allein China. 800 Milliarden Japan und 2,5 Billionen anderen Staaten der Welt. Der Rest private Menschen, welche an Amerika glauben. Am 17. Oktober gehen die USA Bankrott, wenn sie den Deckel der Staatschulden nicht höher ansetzen. Doch die Investoren haben Angst. Seit dem Vietnam haben die USA als Friedensstifter? mehr als 10 Billionen mit Kriegen verbraten. Es mag sein, dass sie nochmals schlüpfen. Doch, wenn mal Pluto in Opposition zur Sonne steht und Uranus vom Widder her im Quadrat zu dieser Sonne, dann schlägt das Karma gewaltig zurück. Ab 12.12 bis Februar 2014 werden die Zeiten hart.

Lesen Sie den Text links oben: Uranus im Widder 1928 und 2011 und die Heilslehren. Eine Zeit die wohl anders, aber gefahrenmässig sehr mit heute verwandt ist.

Link dazu hier

Glückliche Staaten

Die Staaten, welche keine Schulden beim IWF bei der europäischen Zentralbank oder den USA haben sind in Zukunft glücklich.

Das Jahreshoroskop von 1928, als die letzte grosse Wirtschaftskrise kam.

5 Konjunktionen zeigten, dass es kein alltägliches, sondern ein katastrophales Jahr werden wird. Die Konjunktion von Saturn, absteigender MK und Mars im Schützen im 3. Haus in Opposition zum aufst. MK in den Zwillingen im 9. Haus im Haus der Naturgesetze und dem Missbrauch der Gesetze. Dieser Aspekt erzeugt starke Volkshemmungen. Laufendes Banknotendrucken ist ein Volksmissbrauch, mit einer Gesetzmässigkeit, die es in der Natur nicht gibt. Stellen sie sich den Wert vor, dass ihnen ein Bauer auf dem Markt auf Papier gedruckte Bohnen, Salate, Kartoffeln usw. für ihr tägliches Leben anbieten würde. Es zeigt hier klar, dass die Politiker gesündigt haben und die Situation wie heute wieder, wie immer schon, viel zu viel beschönigt haben. Die Menschen waren auf die Katastrophe gar nicht vorbereitet.

Mit Venus im Skorpion auf Lilith zulaufend im Schützen, alles im Geldhaus und im Quadrat zum Neptun im 11. Haus im Löwen, machte die Menschen politisch- und autoritätsblind. Diese Konstellation zeigt als erstes, dass das unvernünftige Banknotendrucken verheerende Folgen hatte und zeigt eindeutig, dass das arme Volk alle ihre Ersparnisse mit Lilith fatal verlieren wird.

(Neptun im 11. Haus, im Gruppenhaus)



Die zweite bedenkliche Konstellation, Saturn Mars Konjunktion im Schützen im 3. Haus. Dies offenbart, dass die Medien Wasser predigten aber Wein tranken. Die seperative Konjunktion Pholus mit Merkur auch im 3. Haus, offenbart im nachhinein, dass damals fabelhafte beschönigende Schönrednerei gemacht wurde und die Notenpressen schonungslos weiter druckten.

(Pholus = Vertreter, Abgeordnete, Politiker, Beamte in der Exekutive, Schönheit und Partnerschaft, im 3. Haus wo bekanntlich vieles schöngeredet oder gedruckt wird.)

Das Pholus Quadrat zur Jupiter Uranus Konjunktion im 6. Haus im Arbeitshaus, wirkte auf die Verträge, Arbeit, Hypotheken gewaltig.

(man kannte damals in der Astrologie den Uranus praktisch noch nicht)

Noch nie gab es in den Industrienationen so viele Arbeitslose.

Die Sonne im 4. Haus im Steinbock zeigte, dass schlagartig eine Menge Häuser zu verkaufen waren, weil die Kinder nach dem Börsencrash wieder zu den Eltern nach Hause zogen.

Nun noch die heute von den meisten Astrologen sträflich belächelten Nessusstellungen und Aspekte. Der Neue, das damals noch völlig unbekannte Gestirn stand in Konjunktion Mond Nessus im revolutionären Zeichen Widder im Politiker und Vertragshaus sieben. Das Quadrat Mond Nessus zum Pluto auf welches die Sonne im 4. Haus in eine kommenden Opposition und in ein werdendes T Quadrat lief.

(Pluto, der erst in diesem Jahr dann entdeckt wurde).

Dies gab dem Jahr den Spannbogen, mit welchem es dann dramatisch in die Menschheitsgeschichte einging.

Nun stellt sich die Frage, kann so etwas wieder entstehen und ist es voraussehbar? Wer mehr darüber wissen will, dem empfehle ich die Jahreshoroskope auf Greenwich GB zu berechnen, jeweils für den 1.1. um 0 Uhr 00 für die Jahre 2013-14-15 zu rechnen und anzusehen. Später kann man bei uns auf der Datenbank oder hier selbt diesbezüglich noch Einiges darüber lesen.
Wir haben nun bei den 3 nächsten Jahresradix ab 2013 bis 15, insgesamt 3 mal Saturn im 2. Haus dem Geldhaus, davon zwei mal im Verlustzeichen Skorpion und einmal im 2015 im Schützen auch wieder im Geldhaus.
Das weisst in Zukunft auf ganz schwierige Geldthemen weltweit hin. Wer mit seinen Immobilien oder Unternehmen überschuldet ist, wird wirtschaftlich die nächsten Jahre nur schwierig überleben.

Mundan Astrologie
Die zukünftigen Auswirkungen der stark kollektiv wirkenden langsamen Planeten, Saturn, Chiron, Uranus, Pholus, Neptun, (Nessus) und Pluto.

Was die Chemiefabriken, die Chemiegiganten, die Pharmaunternehmen, das Gesundheitswesen, die Mediziner, die medizinische Ausbeutung, die Krankenkassen, die Ängste der Menschen nicht wissen, warum sich immer mehr aufmerksame Menschen und die Gesellschaft in den Demokratien immer mehr gegen die schonungslose Ausbeutung gegen schonungslose Abzockerei und viel zu hohe Preise in der Medizin wehren. Da das Zeichen Fische und Neptun auch die Oberhoheit über die Wassertiere hat, sind auch hier enorme Dinge im Gang. Die Zeugungsfähigkeit der Fische nimmt ab.

Einzig warum dies so ist, und ein unbewusster Kampfgeist in der Zukunft diesbezüglich folgt, weiss eigentlich nur die Astrologie. Die Wissenschaftler werden sagen, das ist der Zeitgeist und die Zunahme der Bildung. Was natürlich zum Teil auch stimmt, doch woher kommt dann der Zeitgeist? Das kollektive Unbewusste ist mächtig und die Menschen verspüren die astralen zeitbedingten Resonanzen und dessen Verhaltensströmungen, ohne es zu wissen warum. Deshalb ist bezüglich der im ersten Absatz erwähnten Dinge, eine Prognose in Zukunft, klar und mit Sicherheit kommend.

Wir haben seit etwa 1 1/2 Jahren eine verstärkte Wirkung durch die sich langsam bewegende Gestirne wie Saturn, Chiron, Uranus, Pholus, Nessus und Pluto, in den schwierigen Zeichen Skorpion, Steinbock, Fische und Widder. Diese werden durch diese Stellungen und Aspekte nun immer gewaltiger wirken. Vorher waren Chiron, Neptun und Nessus sehr lange im Wassermann und das Volk nahm die medialen Beschönigungen mehr als Kredo, als jetzt mit der neuen Situation, durch die neuen Zeichenbesetzungen. Diese neuen Stellungen erzeugen in diesen Zeichen enorme Grundresonanzen, welche so stark und zum Teil auch hart auf das Unbewusste der Menschheit wirken.

Nehmen wir als ersten Neptun der Schauspieler- und Krankheits-, wie auch Schwindlerplanet, er steht noch 11 Jahre in den Fischen.

Viel Tragik und neue Erkenntnisse sind in dieser Zeit zu erwarten. Das fischbetonte Weinen oder Jammern hat schon begonnen. Die Menschen verspüren nun den unbewussten wirkenden Neptun in seinem Tierkreiszeichen Fisch wesentlich mehr. Dieser Wasser- und Nebelplanet, der nebst dem Hudelwetter und der Wetterunbeständigkeit die Oberhoheit über das Wetter hat, ist auch schuldig am diesjährigen verschneiten Frühling. Doch er ist auch zuständig für alle Krankheiten, dem Missbrauch von Medikamenten und das Fummeln im Gesundheitswesen, den unnötigen Operationen und dem Preismissbrauch in der Medizin und den Medikamenten und noch wesentlich mehr. Im Weiteren ist er für die Chemie, die Drogen, Alkohol, Armut, Mittellosigkeit, Ängstlichkeit, Altersdemenz und Alzheimer zuständig. Den Fischen schreibt man die Füsse zu. Ist es Zufall, dass sich die Schuhverkäufer nun wehren, weil sie zu den am schlechtesten bezahlten Verkäufern in den Industrienationen gehören? Diese Themen erfahren in Zukunft grosse Bewegungen und Veränderungen. Natürlich ohne, dass die Menschen die Zusammenhänge erkennen.

Nun haben wir auch gleichzeitig das Arbeitsgestirn Chiron im tragischen Zeichen Fische,

auch dies lässt den Menschen verspüren, wie die Menschen schonungslos im Konsum missbraucht werden. Die Arbeitswelt wird in den Industrienationen in Zukunft gewaltige Veränderungen erfahren. Streiks werden immer mehr zur Tagesordnung, doch es ist aus dem Hintergrund der realen Probleme der Unternehmen der Industrienationen langfristig ein Eigentor. Opel, Renault, Citroen, Peugeot schliessen Werke, warum? weil sie nicht mehr rentieren. Die Menschen mit hohen Löhnen, werden immer mehr durch billigere Lohnempfänger ersetzt. Ausländer, welche mit dem Mindestlohn in der Schweiz einsteigen, werden angestellt. Denn die Produktionswirtschaft, welche nur über den Export überleben kann, muss in Zukunft die Löhne senken um im Export konkurrenzfähig zu sein. Diese Tendenz ist schon seit 2 Jahren im Gang, doch nun verspüren es die Menschen. In Zukunft werden Basislohnempfänger als Einsteiger bevorzugt. So wird die Arbeitslosigkeit, die wie ein Amoklesschwert über den Industrienationen noch einige Jahre schwingt, noch grösser. So hat astrologisch, der Chiron in den Fischen auch einen grossen Bezug zur Angst, den Arbeitsplatz zu verlieren. Hier ist vieles erst im Anmarsch. Natürlich tarnen sich dahinter auch die gefummelten oder beschönigten Zahlen mit den vielen Ausgesteuerten, und den nicht deklarierten Sozialhilfeempfängern. Es ist also kein Zufall, dass die Arbeitsstellen in den westlichen Ländern unter massiven Druck kommen. Die schwindelerregenden überschuldeten Staaten der EU müssen ihren künstlich aufgeblasenen Beamtenapparat massiv verkleinern um zu überleben. Auch die Erhöhung der Arbeitszeit der Beamten wird notwendig, um Ihre Staatshaushalte wieder ins Lot zu bringen. Hier ist auch die Erhöhung der Arbeitsstunden pro Woche notwendig. Für Bequeme und Faule, für Kneifende, Selbstüberhebliche und die Hochgeschwemmten wartet in der Arbeitswelt eine schwierige Zeit. Leistung, Erfahrung, Wissen und am Strick Ziehende sind gefragt. Mutige, Arbeitsplatzschaffende sind zur Lösung notwendig. Die grossartigen und Verblendungsgespräche über Mindestlöhne in Europa gehen in die Hosen, denn das fördert die Teuerung und vermindert die Kaufkraft, der Menschen und schafft mehr Arbeitslose. Die Wachstumsspirale der Wirtschaft, geht in den Industrienationen und vor allem der EU nicht vor 2016 nach oben. 6 Jahre Rezession genügen noch nicht.

Das der Pluto der Planet des Habens nicht Habens von Tod und Leben und das sinnlose Abschlachten von Mensch und Tier,

über verschiedene Wege von Missbrauch der Energiereserven, die unvernünftige, kolossale Umweltverschmutzung und die schonungslose Ausbeutung der Energiereserven sind skandalös. Dies wird den Menschen immer mehr bewusst. Doch auch der verborgene Missbrauch der Staatsmacht geht auf diesen Planeten zurück, der auch zuständig für das kollektive Unbewusste ist. Er steht im Zeichen der eisernen Reserven, dem Steinbock. Die Menschen werden diese harzende Stellung von Pluto in seiner Weltkorrekturaufgabe im Steinbock, noch bis 2024 verspüren. Das Ende wird sein, dass die so genannten Industrienationen erst nach der Geldabwertung wieder in den Aufwind kommen. Das bedeutet, dass alle Menschen, Banken, Versicherungen, Pensionskassen, welche im Bargeldbereich sind, sehr viel Geld verlieren. Nicht zufällig sind so viele Industrienationen völlig in der Kreide. Diese unberechenbare Energie- und Triebplanet Pluto steht derzeit im Quadrat zum Uranus im Widder und dürfte noch einige sehr hitzige Demonstrationsjahre in der Zukunft bringen. Er ist auch zuständig für die Gentechnik, schleichende Gifte, Radioaktivität, Kernkraftwerke und biologische Schäden durch Landwirtschaftsgifte, dem Bienensterben usw. Er bewirkt ein böses Erwachen im Energiebereich, am Missbrauch an Pflanzen, Tier Mensch und Natur. Er ist neben sehr vielen modernen Dingen auch der Planet der Preistreiber, der Spekulanten und schonungslosen Abzockern. Es ist ja bereits den Schulkindern klar, was hier bis jetzt sehr vieles falsch lief und zu korrigieren ist. Leider braucht dies eine sehr lange Zeit für die Korrekturaufgabe. Wer soll das bezahlen? ist eine andere, wichtige Frage. Eine andere wichtige plutonische Frage stellt sich für die Zukunft: warum wird beim Handel an der Börse und an der Warenterminbörse oder bei den Börsengewinnen keine Mehrwertsteuer bezahlt? Warum wird hier so viel Geld am Fiskus vorbei geschoben?. Es zeigt, dass die meisten Superreichen hier sehr reich geworden sind. Warum muss der Konsument diesen Handel finanzieren indem diese gehandelten Dinge wie Weizen, Reis usw. so künstlich und spielerisch verteuert werden. Hier kommen neue Trends.

Die Zünder der Schuldenbomben der Industrienationen ticken, irgendwann gehen sie in diesem Schuldenmarathon los. 16 Billionen sind die USA verschuldet und die Euro Zone 8,6 Billionen. Wer soll das bezahlen? können die Fleissigen dies noch bezahlen? Pluto der Planeten der Hochfinanz und Hochverschuldung, muss auch dies bereinigen. Pluto weiss, dass diese Schulden nicht mehr rückzahlbar sind, weil die Schuldenmacher sehr schlechte Zahler sind und für ihre heldenhafte Egomanie ja weiter Geld brauchen, welches sie ja gar nicht haben. Grosse blendende Reden und wenig Taten.

Und nun noch der Protestplanet Uranus im Widder, er ist derjenige, der in seinem Wesen vor Spontanitäten und unerwarteten Überraschungen nur so sprüht.

Er bringt dem Menschen den Urtrieb der Erkenntnis, bis hin zur Genialität oder einem höheren Bewusstsein. Es gibt nun immer mehr Menschen, welche dieses Protestgestirn aktiv wahrnehmen. Es oszilliert in seinem Grundmuster von Genialität über ausserordentliche Ideen, Erfindungsgeist, überdurchschnittliche Intelligenz, bis über Frechheit, Schonungslosigkeit, sozialem Kampfgeist bis über den Weg des Kanonenfutters, der Terroristen und neurotischen Kamikaze. Er ist in seiner Wirkung ein fantastisches aber nicht einfaches Gestirn zu dem auch die Astrologen und die Schachspieler gehören. Er beteiligt sich bei Bluthochdruck und neurotischen Störungen. Weil er nun im aktiven und schnellen Feuerzeichen Widder steht, wirkt er besonders demonstrativ und den Kampfgeist in Banden und in Gruppen. Er hat mit allen EDV Systemen zu tun und deren gigantischen, weltweiten Vernetzungen und Entwicklung. Zusammen mit dem Pluto und dem Uranus kommen nun vom Widder und Steinbock her beide in gesellschaftliche Schieflage. Diese komplexen vernetzten Kommunikationssysteme werden zum Spion für Jedermann. Dies, weil die Grossstaaten und Grosssysteme Heerscharen von Menschen hinter den Bildschirmen haben. Orson Welles prognostizierte den Cyberkrieg. Er ist nun da und zeigt seine Macht, weil sich die Mächtigen schon gegenseitig ganze Industrieanlagen per Internet lahm legen. Weil die ganze Spionage, die Wirtschaftsspionage über diese Systeme laufen und der Bürger zum gläsernen Mensch wird.
Doch darüber hinaus, wirkt er immer mehr auf die Menschen, welche weiter über die eigene Nase hinaus denken, als die Mitläufer, die sich geschickt in geduckte Stellung begeben. Seine Stellung, welche nun die massive Pluto Verletzung vom Steinbock her bekommt, dauert noch etwa 2 Jahre. Sie macht vor allem Menschen, die eine verpasste Kindheit, oder mit wenig Geborgenheit hatten, zu innerlichen Rebellen werden. Die zukünftigen Auswirkungen auf die Gesellschaft sind enorm. Kein Mensch weiss wie mann es finanzieren soll. Bei den Reichen soll man`s holen ist der Trend. Doch ohne Reiche ist jedes Land arm, echte Reiche wissen wie man mit Geld um geht, sie spekulieren nicht, sie schaffen Arbeitsplätze, sie sind Unternehmer.

Saturn der für die physischen Taten- und Leistungen der Menschen, des irdischen Karmas,

der Industrie, der Staaten und Grossstrukturen, der Sozialwirtschaft und Machtinstitutionen wie Königshäuser zuständig ist, redet in Zukunft eine neue härtere Wirtschaftssprache. Er ist nun in der Herbsthälfte, in welcher die Säfte in der Natur im Abstieg, in Richtung Wurzeln sind. Er geht nun 10 Jahre in Richtung Introversion. Hier müssen viele Missbräuchlichkeiten in den natürlichen Gesetzmässigkeiten in der Tat aber auch in den Köpfen saniert werden. Der wahre Weg ist noch nicht klar. Eines ist sicher, dass der Grossteil der Menschheit nur in Schwierigkeiten wirklich lernfähig wird. Dies ist ein saturnisches Prinzip. Die soziale Machtwirtschaft, wie auch die liberale Machtwirtschaft, haben das Volk mit Verblendungen enorm geschmeichelt und sie blindgläubig gemacht. Man nahm enorme Geldsummen im freien Markt auf, um mit Prestigeobjekten das Umfeld zu beschönen, die ja jemand zahlen muss. In der Regel, haben es die Fleissigen bezahlt, doch die grössten Nutzniesser waren die Bequemen, die Minimalisten und die Sauglatten. Denken sie nur an die 600 Millionen, welche die Schweizer Bundesbahnen jährlich bekommen. Ist dies freie Marktwirtschaft oder Staatswirtschaft? Wie viel bezahlen heute die Autofahrer jährlich mit Besteuerungen, um eine bankrotte Staats- und Sozialwirtschaft oder durch mächtige Lobbys zu finanzieren. Dies wird vor allem von den Linken gefördert und die Subventionen an die Bauern werden von ihnen gebrandmarkt. Natürlich wird hier die Staatsverknechtung der Bauern mit keinem Wort erwähnt. Die fleissigen und seit Jahrhunderten sparsamen Bauern sind die Knechte des Staates, der über sie sklavenhaft bestimmt. Natürlich hat man mit dieser Schuldenwirtschaft auch Arbeitsbeschaffung gemacht. Jetzt kommt das böse Erwachen. Wie will man nun die Kredite zurückbezahlen, wenn die Wirtschaft im Abwind ist. Mit Arbeitslosen mit Steuerminimum lassen sich nicht einmal die Zinsen zahlen. So hat man nun 20 Jahre die Wirtschaft ausgelaugt und nun soll sie beim komatösen Ausbluten wieder Arbeitsplätze schaffen, dass neue Steuerzahler kommen um die vielen Prestigeobjekte zu zahlen. Saturn kann von allen Planeten am geduldigsten hart sein.

Die heutigen staatlichen Sparprogramme werden nun weltweit angeklagt. Die Schwellenländer lachen sich ins Fäustchen, denn sie haben ihre Arbeitskräfte zur hohen Selbsthilfe ausgebildet. Mehr als die Hälfte sind Taglöhner und belasten den Staatshaushalt nicht. Diese Staaten haben auch keine überdimensionale Schuldenlasten, ausser jene, welche sich von den USA verknechten liessen. So z.B. Ägypten.
Sie sehen keine Lobhudeleien, sondern klare Tendenzen, welche in Richtung der Wirtschaftskrise wie im 1928 gehen.

Der Höhepunkt dieser Trendrichtung zeigt sich massiv erst im 2015.
Zürich 1. Mai 2013

1. Juni 2013 Vor 80 Jahren rief der Präsident der USA Rosewelt den New Deal aus. Die astrologischen Stellungen waren damals sehr ähnlich wie heute. Doch die Menschen kannten damals keinen Wohlstand und waren nicht übergewichtig und verweichlicht. Die sauglatte Gesellschaft gab es noch nicht. Die Zukunft wird nicht sauglatt werden, sondern saubös ungemütlich.

Goldspekulation der Giganten

Viele Menschen kaufen Gold aus Sicherheitsdenken. Nun sorgten sich die letzten 10 Tage im April 2013 die Menschen wegen dem Goldpreiszerfall.

Weil ein Gigagrossinvestor wie Goldman Sachs am 10. April eine Wette abschloss, dass der Goldpreis zerfalle, erzeugte er weltweit ein Golderdbeben, indem der Goldpreis innerhalb von 12 Tagen um 13 % sank.

Solche spekulative Mechanismen an der Börse sind schon sehr sehr alt. Die Financiers nutzen so den Oportunismus der ganzen Weltpresse, denn so warben sie gratis für den Goldzerfall. Nun steigen die Grossinvestoren wieder mit Milliarden ein. So machten sie nun in den letzten 4 Tagen pro Kilo zwischen Fr. 300 bis 500- pro Kilo Gewinn. Solche Gewinne pro Tag lassen an der Börse träumen.
Ram Aleph

Tiefe und ernste Denkpause

6, 2 Millionen Arbeitslose hat nun Spanien, was denkt darüber der Elefanten jagende König?
Ram Aleph

Wohlstand

In den Wohlstandstaaten ist eine gravierende Verweichlichung der Jugend und ein Mangel an Kampfgeist festzustellen. Die Helfersyndromlösung grassiert. Ganz anders sieht es hingegen in den Schwellenländern aus. Dort sind die Führungschichten mit Tellerwäscherkarriere im Anmarsch. Sie schaffen initiativ neue Arbeitsplätze. Nicht zufälllig haben diese Länder jährliche Wachstumszahlen, von welchen die Industrienationen nur träumen können.
Ram Aleph

MANTRA

Mein gesunder Körper ist eine Symphonie von Zellen, die miteinander wirken. Krankheit sind Zellen, die gegeneinander wirken. Die Ursachen liegen im Geiste, diese bringe ich nun in Einklang. Jedes Organ arbeitet ab nun besser und besser, meine Zellen wirken harmonisch, so verschwinden die Ursachen der Störungen. Mein Körper sammelt Widerstandskraft, Kraft, die mich stärkt und stärker macht. Ich werde jeden Moment stärker und stärker. Der Wille zur Selbsthilfe wächst in mir, ich will durch meine eigene Willenskraft leben. So werde ich durch meine eigene Macht in der Allmacht des Geistes leben. Meine irdische Anwesenheit im Körper bedeutet für mich Entwicklung des Geistes und des Herzens. So entwickle ich irdische und kosmische Form, Schönheit, Kraft, Energie, Liebe und Gesundheit. So bin ich der, oder werde der, der ich vom Ursprung her war und bin. Dies ist es, das was ich will. Ich wandle mich durch Taten.
Ram Aleph

BPA das Stichwort für Bisphenol A

Endlich wird es zugegeben, dass BPA gesundheitschädigend ist. In 2 Jahren ist jeder Plastik, welcher Bisphenol enthält in der Lebensmittelindustrie in der EU verboten. Dänemark und Schweden sind federführend und haben bisphenolhaltiger Kunststoff in der Nahrungsmittelindustrie seit einem Jahr verboten.

Leider wurde die Gefährlichkeit von BPA minimalisiert, ja gar bagatellisiert. Migros und Coop haben vor 2 Jahren alle Bebemilchflaschen, welche bisphenolhaltig waren aus dem Sortiment verbannt.

Denn das Übergewicht und die Unfruchtbarkeit sind auf diesen Kunststoff zurück zu führen. In allen Plastikflaschen, in welchen Getränke verkauft werden enthalten BPA. Bisphenol gibt ein Östrogen in die Getränke ab, vor allem, wenn sie Temperaturschwankungen unterworfen sind. Diese schaden den Männern, welche wenig Planeten in männlichen Zeichen haben wesentlich mehr. Frauen mit starker weiblicher Besetzung nehmen deshalb auch mehr zu. Auch die weiblichen Häuserbesetzungen sind dabei zu beachten.

Die Zeugungsunfähigkeit der Männer nimmt in den arabischen Staaten stark ab, weil sie praktisch nur BPA haltiges Wasser zum Kochen, und trinken verwenden. Das sie kein Alkohol trinken, der nur in Glasflaschen angeboten wird, ist die Zufuhr von Flüssigkeit nur noch durch bisphenolhaltige Getränke möglich. 50 % der Männer in Saudarabien sind nicht mehr zeugungsfähig und ihre Frauen müssen durch Insemination künstlich befruchtet werden. In der Schweiz zahlt die Krankenkasse etwa Fr, 8`800.-- für eine Fertilisation. Haben Sie gemerkt warum die Krankenkassenprämien immer teuerer werden. Mehr im Astro-Medizinischen-Seminar in Belek, vom 21. bis 29. März 2014

Der kommende soziale Unfrieden gleichzeitig begleitet von grossen Streiks,

wird in den Jahren 2013-15 in den Ländern wie Griechenland, Spanien, Portugal und Italien sehr gross. Dies schadet den anderen Mitgliedern der EU mit derselben Währung wirtschaftlich enorm und wird den Euro dann erneut gravierend schwächen. Ram Aleph

 

HOTLINE 0901 999 009
4.23 p/min (aus dem Festnetz)
Der gute Draht zur
guten Beratung

 


Empfehlungen:
LESENSWERTES für Bewusstwerdende
6000 Jahre altes Observatorium in Deutschland

*** Versprechungen
*** Kornkreisbilder und Ufos
Griechenland wurde schon einmal aus einer europäischen Währungsunion rausgeworfen, weil sie schon damals betrogen haben
*** Weltuntergangsvoraussagen eine Dummheit
Gesprochene Jahresprognose 2012 auf Talkreich
*** Gesprochene Jahresprognose 2011 auf Talkreich von Siegfried Schmid
Zum Lachen, die Mächtigen welche sich ernst nehmen
Wirklich lustig !!!
Die politischen Abzocker in der EU
Unbedingt lesen : DIE WAHRHEIT brennt
Wie der Westen uns mit Ausreden manipuliert..
UNBEDINGT Lesen Marc Faber SACKSTARK
WISEN SIE WAS GOLD IST. Seit 20 Jahren habe ich recht
STEINBÖCKE sind erstaunliche Kletterer
*** Die Nationalbank ist dank Hildebrand Pleite
*** Griechenland Hochverrat und die Insidergeschäfte
*** Griechenland hat beim Euro-Eintritt geschummelt

*** Kommt der Staatsbankrott der EU ???
*** DEBATTE im Europarat zum EURO Nigel Farage findet im EU-Parlament klare Worte zum Niedergang des Euro 2.9.2010 Anklicken
*** Das schmutzige Geschäft mit den ROHSTOFFEN
*** Wie kann man heute Global betrügen. Es lohnt sich dies anzuhören
*** TÄTER Alan Greenspan der Schockoladenverteiler. Klicken Sie Roland Leuschel an.
*** Barnake und Greenspan Alles Schall und Rauch


++++++++++LACHEN IST GESUND
*** Die lustige Hundestory aus dem Tagi
*** HUNDE essen am Tisch. Lustig
*** HUNDE im Vergleich zum MENSCHEN
*** WIRKLICH ZUM LACHEN Mike Shiva Live
*** Die Radioaktivität von HIROSHIMA lässt Grüssen
*** OPIUM Krieg der USA und der NATO
*** Die Goldverschwörung ACHTUNG
*** BLEIBEN SIE WACHSAM
*** Nachrichten einmal anders
*** Klicken Sie auf: Ron Paul & Lew Rockwell: Beendet die FED! Beendet den Krieg! Beendet das Imperium!
*** Das Wassermannzeitalter
*** Chinesische Geschicklichkeit


++++++++ SUCHMASCHINEN
******* GOOGLE: Suchmaschine
******* GOOGLE NEWS
*** Sear: Wer sucht der findet
*** Search: Die beste Suche Schweiz
*** Yahoo Suchmaschine

++++++++ PRESSE
*** SF Sendung über den Mond mit Siegfried Schmid
*** Siegfried Schmid deutet live auf INVESTCHANNEL
*** NEU NEU Siegfried Schmid deutet auf INVESTCHANNEL
*** UBS-Prognose auf Radio 24
*** S. Schmid live Radio 32 jed. So 19h-20h
*** S. Schmid live Radio Sunshine jed. Mi 20h- 22h live
*** ASTRO im Sonntagsblick: Text über Heirat Melanie Winiger
*** Siegfried Schmid bei RADIO 24 zu Freitag der 13.
*** Sonntagsblick vom 13.April 2009
*** HEIRAT FEDERER Sonntagsblick. Meine Aussagen und der geschriebene Text stimmen nicht überein. Siehe ORIGINALTEXT oben links.


++++++++ ASTROLOGIE und Astronomie
*** ASTROTEXT Lesenswert
*** PLUTO: ist er nun ein Planet oder nicht
*** PLUTO: ist nun doch wieder ein Planet
*** PLUTO: Raumsonde wurde zum Pluto gesendet
*** Astrologe guckt für Schwule in die Sterne (20min)
*** Gewaltige Stürme auf SATURN, Astronomie
*** ASTRO-LEXIKON
*** ASTRODATENBANK: Zum viel lernen
*** Ist Rudolf Steiner der wiederinkarnierte Goethe?
*** Dr. Alexander Yersin Bakteriologe und Astrologe
Die unveröffentlichen Sünden der katolischen Kirche
Was würde heute Einstein sagen
Giuseppe Verdi ein Musikgenie sondergleichen
*** ASTRONEWS, die neue Lernseite
Verstehen Sie was auf der Welt abläuft? Die Natur und die Pflanzen
Das Horoskop von Obama
ASTRO SESAM ASTROLOGIESCHULE
Astrologische Ausbildung
Astrotexte für Lernwillige
DAS LEXIKON GIBT AUSKUNFT


++++++++ SPIRITUELLES / RELIGION
*** JESUS, ORIGENES und WIEDERGEBURT
*** Sinn des Daseins Jakob Böhme
HELLSEHEN
*** Pflege Deinen Geist und fördere das geistige Wissen durch www.talkreich.com
*** Thule: Es gibt Dinge, die man auch wissen sollte
Die ARIANER die Urchristen, welche an die Wiedergeburt glaubten
*** GESCHICHTLICHES ohne Lüge über das Urchristentum, Origenes und die Arianer. Aus, das weisse Pferd
Mediale- und Heilbilder
*** DIE KATHARER, die Reinen welche durch die Inquisiton ausgerottet wurden


++++++++ WIRTSCHAFT / WIRTSCHAFT
GOLD und EDELMETAL, DEVISEN ,
Marc Faber vom 14.9.10 Tele Züri
GOLD Lesenswertes zum Gold
Das BRETTON-WOODS_SYSTEM. Die spannende Goldgeschichte.
Die Dummheit des Goldverkauf der Schweiz
Interessantes zu hören über Gold
Was da nicht alles gelogen wird
Der SONNE schreibt man das GOLD zu
Die Medien belügen uns
Der neue Dollar ist im Anmarsch
Das Vermögen der Rothschilds
Umweltschutz. Lügen auch die Grünen?
Lesen sie diese Realitäten und Wahrheiten auch kritisch
Dr. Marc Faber Wirtschaftsperspektiven
Tagesnachrichten
Nachrichten
Aus Cash. Südafrika und die Wirtschaft
Börse Tagesstellung
Marc Faber deutet Live
Ivestment Chanel
Der Crash kommt
Ein Wirtschaftswissenschaftler der Vernunft.
Spiel von Zeitenwende


+++++++++ MEDIZIN / WISSENSCHAFT / NEWS
Impfungen: Ja / nein. Sinn oder Unsinn. Vortrag - AZK - Anita-Petek-Dimmer,aegis
Die Dampfmaschine als Beginn der Industriealisierung
Mann wird Frau und erzeugt ein Kind, keine "immacula conzeptio"
*** Das Gehirn im Bauche. Warum entscheiden die Menschen aus dem Bauch heraus.
Bei Eisen Mangel fehlt das Spurenelement Kupfer
Das Haarlemer Oel ein altes Heilmittel.
Vitamine und Mineralstoffe Zukunfts-Medizin
Die durchdachte Medizin
Kulinarisches, Liebe geht durch den Magen
Missgeburt helfen Kind mit 2 Gesichtern Dr. Sailer


++++++++ GESUNDHEITLICHES UND DAS ESSEN
Politik: Lügen auch die Grünen?
Gentechnik in der Landwirtschaft

Erfahrene spirituelle Heilerin in Deutschland

+++++++++ POLITIK / Politik / POLITIK
Die schweizer Helfer unter Stalin
Wirtschaftsinformationen
NZZ Beitrag zur Wirtschaftskrise. Das sollten Sie lesen.
Der politische Samichlaus bei ZDF


++++++++ ASTROLOGEN + FREUNDE
ATROLOGIE in DAVOS
Handlesen, Schulung und Weiterbildung mit Annemarie Kupschina
Astrologe in Thailand, Manuel Kregel
Astroharmonie mit Esther Christen
Standortbestimmung/Laufbahnberatung/Coaching
Klassische Musik an Ihrem runden Geburtstag


++++++++ FLUGESELLSCHAFTEN und SBB
Wetter in Belek
SBB Fahrplan. Nimm den Zug
Pegasus Airways
Condor: Nichts wie weg, das Reisen ist schön
Edreams Traumreisen
Sunexpress
Zum Lachen, die Mächtigen welche sich ernst nehmen
 
  

Astro-Sesam, Gubelstrasse 19, CH - 8050 Zürich
info@astrosesam.ch, Telefon +41 44 315 5999

 besuchen Sie auch ASTROGRATISDIENST - ASTROFORUM - ASTROLEXIKON - CYBWELL - SEARCH WITH GOOGLE - Astrowoche - ASTRODATENBANK - ASTRONEWS